Westerkappeln stürmt dem Saisonfinale entgegen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Westerkappeln stürmt dem Saisonfinale entgegen

Herren Kreisliga B1

Westfalia Westerkappeln – Teuto Riesenbeck IV 10:0 (4:0)

SR: Christian Mergenschröer
 
Blitztore von Koslow und T. Munsberg und zweistellig gegen Riesenbeck IV

Ich hatte meine Kamera gerade ausgepackt und wollte nur noch das Stativ ausfahren und mich gut positionieren, da klingelte es schon im Tor von Teutos Viertvertretung. Das Spiel war vielleicht gerade 30 Sekunden alt, da wurde Torjäger Max Koslow von der Torlinie mustergültig bedient und schob aus 3 Metern sicher ein (mein Kamera-Einstellungsfoto taugte sogar für die Zeitung 🙂 ). Drei Minuten später, ich hatte meine Position gerade erreicht, da bekam Verteidiger Timo Munsberg die Kugel passgenau am Eckpunkt des Strafraums auf den Fuß und schlenzte das Spielgerät zum 2:0 in die Maschen. Ich hätte meine Kamera jetzt eigentlich schon wieder einpacken und zum Kleeberg nach Brochterbeck fahren können, wo der SC Halen sein letztes Auswärtsspiel dieser Saison bestritt. Das tat ich dann auch nach dem 3:o in der 20. Minute von Raphael Munsberg; jetzt hatte ich wirklich genug gesehen und im Kasten.

Die sieben weiteren Tore von Koslow (5 mal), Anton Klevno und Dennis Kramer zum völlig verdienten 10:0 (…und Riesenbeck IV ist wahrlich kein Punktelieferant) bekam ich nicht mehr zu sehen, ich hatte aber auch mit dem vermeintlich schnellsten Tor der KLB und den beiden Munsberg-Treffern mehr als genug im Kasten.

„Riesenbeck-Day“ am kommenden Wochenende

Am letzten Spieltag geht es immer noch um die Meisterschaft zwischen SW Lienen und Westerkappeln. Lienen hat es selber in der Hand und muss gegen die hart getroffene Viertvertretung aus Riesenbeck ran. Die wollen sich vielleicht noch mal revanchieren für die herbe Niederlage gegen Kappeln, das zumindest hofft die Westfalia. Die Westerkappelner ihrerseits müssen gegen Riesenbeck III ran, da kann ich mir in Riesenbeck gleich ein Feldbett für meinen Mittagsschlaf aufstellen und die Bratwurst vorbestellen. Vorher spielt nämlich schon die U19 von Lotte dort im Spitzenspiel gegen die Teuto-Jungs und die U17 Mädels aus Recke/Steinbeck habe ich da sicherlich als Meister der U17 Mädchen-Beziksliga noch zum Mannschaftsfoto vor der Linse, nach ihrem  Spiel gegen Teuto Riesenbeck.

Ich nenne diesen Tag einfach mal den „Riesenbeck-Day“, dort bin ich sowieso immer sehr gerne! Schade, dass die Frauen an dem Tag nicht ein Heimspiel gegen Telgte haben, dann wäre alles perfekt, würden sie die Klasse noch halten können oder zumindest noch die Relegation erreichen. Aber da kann man ja die Daumen Richtung Telgte drücken!

Also, auf nach Riesenbeck!