Westerkappeln beginnt zu spät mit der Aufholjagd | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Westerkappeln beginnt zu spät mit der Aufholjagd

Herren Kreisliga B1

Westfalia Westerkappeln – SW Esch II 3:4 (0:2)

SR: Tobias Moche
 
Esch führte in der 50. Minute bereits 3:0

Als SW Esch II mit dem Tore schießen fertig war, begann Westerkappeln erst damit, aber etwas zu spät, wie sich am Ende herausstellte. War das jetzt eher eine geniale erste Halbzeit von SW Esch oder hat Westerkappeln die ersten 45 Minuten einfach verschlafen? Die Protagonisten werden es wissen und schon analysiert haben. Auf jeden Fall gelang SW Esch II in der 25. Minute durch Doppeltorschütze Markus Redder die frühe Führung, die Matthias Michel kurz vor der Pause noch auf 2:0 aus Escher Sicht ausbauen konnte. 

Westerkappeln gehörte die zweite Halbzeit

Kurz nach Wiederanpfiff war es dann wieder Redder, der sogar noch auf 3:0 erhöhen konnte. Dann reichte es aber Kjell Barkhau, Doppeltorschütze auf Kappelner Seite, und traf in der 58. Minute zum Anschlußtreffer für seine Farben. Einen hatte Esch aber noch im Köcher, Martin Cmok stellte den alten Abstand nur 60 Sekunden später wieder her – 1:4. Danach dauerte es bis zur 79. Minute, bis Barkhau mit seinem zweiten Treffer erfolgreich war. Den Schlusspunkt setzte in der 89. Minute etwas zu spät Kappelns Leon Fischer zum 3:4 Endstand. 

Esch damit in der Tabelle an Westerkappeln vorbei auf Platz 6 und Westerkappeln fällt zurück auf Rang 8.