Vorentscheidung in der Meisterschaft der KLB 2 | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Vorentscheidung in der Meisterschaft der KLB 2

Herren Kreisliga B 2

SV Dickenberg – SC Velpe Süd 2:1 (1:1)

SR: Robin Ratermann
Linie: Christian Mergenschröer, Klaus-Dieter Wißgott
 
Pfeffer im Spiel und rote Karte für Dickenberg

In der Herren Kreisliga B2 scheinen die Würfel gefallen zu sein, der SV Dickenberg gewann am Sonntag das Spitzenspiel gegen den SC Velpe Süd knapp mit 2:1. Es war alles bestens angerichtet im Waldstadion zu Dickenberg, alles so eingetreten, wie man sich es erhofft hatte. Zahlreiche Zuschauer säumten das Rund, Bratwurstgeruch lag in der Luft und das Wetter zeigte sich von seiner guten Seite. 

Das Spiel war noch keine fünf Minuten alt, da deutete sich eine kleine Überraschung an, den Velpes Robin Thörner schoss das 0:1 für die Gäste. Bei dem Schuss störte Markus Hinterberg den Torwart etwas, aber das Ganze spielte sich etwas vor der Strafraumgrenze ab und so ließ der gute Schiedsrichter Robin Ratermann die Szene auch ungeahndet. Genau fünf Minuten später gelang auf der anderen Seite Janik Wesselmann der Ausgleich zum 1:1. Das sollte zunächst aber der letzte Treffer bleiben, die Mannschaften gingen nach intensiven 45 Minuten leistungsgerecht 1:1 in die Pause. 

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff brachte Marco Schnieders den Ball für den Gastgeber zum 2:1 über die Linie, ein Wunschergebnis für den SV Dickenberg, der bei diesem Spielstand acht Punkte vor Velpe lag und auch noch ein Spiel weniger bestritten hatte. Und tatsächlich endete das Spiel nach drei gelben und einer roten Karte, Ratermann musste in der Schlussphase öfter in das Spiel eingreifen, knapp 2:1 für den Tabellenführer. 

Die Meisterschaft ist damit natürlich noch nicht entschieden, aber wer soll die Dickenberger jetzt noch stoppen? Acht Spieltage vor dem Saisonende wird es schwierig werden, da noch einzugreifen. Schade nur, dass es in diesem Jahr aufgrund der Abstiegsregel in der Bezirksliga keine Relegationsspiele zum Aufstieg in die Kreisliga A geben wird. Die Spannung in der Kreisliga B1, wo Westerkappeln und Lienen um die Meisterschaft kämpfen, ist da noch sehr viel größer. Die beiden trennen bei gleicher Anzahl Spiele nur ein Punkt. Tabellenführer Westerkappeln hat 51 Punkte, Lienen 50 Punkte.