Von Wasserschlachten und einem neuen Tabellenführer | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Von Wasserschlachten und einem neuen Tabellenführer

Der Regen-Matsch-Fußball-Sonntag

Von 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr Dauerregen , dass hat mal wieder so richtig Spaß gemacht und dem alten Fritz Walter sein Wetter beschert 🙂

Die erste Schlammschlacht des Tages lief dann am Escher Bahnhof auf „Roter Erde“, zwischen den BL-Damen Esch und Nordwalde. Dieses Spiel konnte Nordwalde knapp mit 3:2 für sich entscheiden und sich damit hinter Esch auf Rang 8 positionieren.

Zweite Station – Mettingen Kunstrasen. Hier ging es sauberer zu und der Gastgeber der U19 von Mettingen konnte SW Esch mit 3:1 bezwinge und damit den zweiten Tabellenplatz hinter Laggenbeck festigen. Esch büßt einen Platz ein und rutscht hinter Recke auf Rang 4. Recke gewann gegen Arminia Ibbenbüren mit 5:0.

Und noch ein Spiel auf Mettingens Kunstrasen. Die zweite Herren der Roten spielten gegen Dickenberg II 6:3 und baut damit den Relegationsplatz aus, weil Steinbeck in Dreierwalde nur Unentschieden spielt. Uffeln bleibt trotz Spielausfall vorne!

Danach rüber nach Laggenbeck, wo die Zwote gegen Riesenbeck III gerade dabei war, 1:3 zu verlieren. Und es regnete weiter 🙂 

In der Kreisliga A trafen dann Laggenbecks 1. Herren auf den Gast aus Büren. Laggenbeck gewann, weil präsenter, mit 4:2 und ist damit neuer Tabellenführer in der Kreisliga A. Allerdings hat der SC Hörstel mittlerweile zwei Spiele weniger, aber nur einen Punkt weniger als die Cheruskia. Hier bleibt es spannend.

Danach wechselte ich die Sportart und fuhr noch ein Stück weiter südlich Richtung Brochterbeck. Hier glich der Ascheplatz mittlerweile einem kleinen See, was die Landesliga-Frauen aber nicht davon abhielt, zu versuchen, Fußball zu spielen. Das klappte sogar erstaunlich gut, nur für den Gast aus Nottuln noch etwas besser. 1:4 verlor der BSV, wobei er den Sieg hätte super gebrauchen können. Reguläre Bedingungen sind etwas anderes, Spaß gemacht hat es dem Fotografen aber trotzdem 😉

Mehr von den Spielen wie gewohnt am Wochenanfang.