U19 Kreispokal 2.Runde-Zusammenfassung | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

U19 Kreispokal 2.Runde-Zusammenfassung

U19 Junioren Kreispokal

2. Runde

Zusammenfassung

 
Größte Überraschung in Bevergern, Lotte zeigt Zähne, JSG Büren/Pye/Halen mit tollem Einstand
 
Die zweite Runde im U19 Junioren Kreispokal ist gerade zu Ende gegangen und hat einige Erkenntnisse gebracht. Im großen und ganzen haben sich die Favoriten durchgesetzt, teils aber mit brutalen Ergebnissen. Insgesamt sind in den 8 Begegnungen 61 Tore gefallen.
 
Einen Titelaspiranten aus der KLA hat es aber schon erwischt und das ist auch gleichzeitig die Überraschung des Abends. Arminia Ibbenbüren musste sich im Elfmeterschießen der KLB-Elf aus Bevergern/Rodde mit 1:4 beugen.
 
Auch der zweiten Titelanwärter der KLA, Cheruskia Laggenbeck ist aus dem Pokal geflogen, die Laggenbecker mussten sich gegen eine starke Lotter Mannschaft 2:10 geschlagen geben. Aber, liebe Laggenbecker, das ist sicherlich kein Beinbruch, Lotte tritt diese Saison in der Bezirksliga an und wird da sicherlich nicht gegen den Abstieg spielen. Die Qualität in dieser Mannschaft ist höher, als mittleres Bezirksliganiveau.
 
Auch der zweite Bezirksligist, ISV, schlägt die Westfalia aus Hopsten relativ klar mit 5:1 und zieht damit in das Viertelfinale des Kreispokals ein, genauso wie Eintracht Mettingen. Die schlugen am Abend die JSG BroDöLa erwartungsgemäß mit 4:1.
 
Neuling JSG Büren/Pye/Halen fing sich zunächst eine Ohrfeige in der 6. Minute auf dem Dickenberg ein, schlug danach aber siebenmal zurück und feierte einen gelungenen Pflichtspieleinstand in der neuen Saison. 
 
Auch Preußen Lengerich wurde seiner Favoritenrolle gerecht und schlug JSG Steinbeck/Uffeln klar mit 9:0.
 
Das letzte Ergebnis bekomme ich gerade rein, in Saerbeck ist das Spiel nämlich mit 45-minütiger Verspätung angepfiffen worden, da gab es wohl Probleme! Auf jeden Fall gewann JSG Westerkappeln/Velpe knapp mit 2:1. 
 
Beste Torschützen:
4x Luciano Faraci (SF Lotte)
3x Carl Gründel (JSG Büren/Pye/Halen)