U19 Kreisliga A - die Spannung steigt... | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

U19 Kreisliga A – die Spannung steigt…

A Junioren Kreisliga A

Foto: Eintracht Mettingen – DJK Arminia Ibbenbüren 0:5

Der Spieltag

In der A Junioren Kreisliga A überschlagen sich kurz vor der Winterpause noch mal die Ereignisse. Cheruskia Laggenbeck gewinnt auch in der Meisterschaft, wie schon im Pokal gegen Preußen Lengerich, Arminia Ibbenbüren schlägt Eintracht Mettingen überraschend hoch mit 5:0. Saerbeck schießt sich aus dem Tabellen-Keller und Westerkappeln rutscht durch die Niederlage bei JSG Büren/Piesberg auf einen Abstiegsplatz.

Aber der Reihe nach

Das Topspiel des heutigen Tages wurde mit einem Schiedsrichtergespann in Lengerich ausgetragen. Da wollte man sicherlich nichts dem Zufall überlassen und solche Spiele haben dazu auch sicherlich eine Berechtigung. Das Tor des Tages erzielte aber nicht, wie so viele erwartet hatten, ein Lengericher auf heimischen Platz, sondern ein Laggenbecker. Obwohl der Stachel der Pokalniederlage noch tief gesessen haben muss, war es Cheruskias Niklas Schmolling, der den Stachel noch tiefer in die Wunde der Preußen trieb.

Lengerich ist aber trotz der Niederlage immer noch mit 27 Punkten vorne, Laggenbeck jetzt schon 25 Zähler und die Arminia aus Ibbenbüren durch den 5:0 Sieg in Mettingen mit 23 Punkten auf Platz 3 des Tableaus. „Das war unsere beste Saisonleistung“ freute sich DJK-Trainer Brune nach dem Abpfiff. Ivo Pohl hat in dem Match mit Omar Mohammadi einen klasse Sturmpartner bekommen, der neben Pohl auch gleich mal das Tor traf. Die weiteren Schützen waren Kristofer Aßmann und Janis Bohle.

Der JSG Büren/Piesberg gelang gegen Westfalia Westerkappeln ein ordentlicher Befreiungsschlag. Mit 5:0 gewann man die Kellerpartie gegen den Gemeindenachbarn, schickte diesen auf einen Abstiegsplatz und verschaffte sich selbst ein wenig Luft. Für die Tore zeichneten sich Luca Riehemann, Carl Gründel, Nicholas Imsiepen und Larcel Carson verantwortlich.

Falke Saerbeck gewann gegen SW Esch mit 3:0 und katapultierte sich mit dem Sieg aus den Abstiegsrängen heraus. Esch nun am Ende des Mittelfeldes.

Das kleine Mittelfeld wird jetzt von Recke, Riesenbeck und Mettingen gebildet. Auch Recke und Riesenbeck gewannen ihre Spiele durch Kantersiege.

Einzelbericht mit Fotos von Mettingen gegen Arminia folgt noch.