Trotz Punkt gegen Delbrück auf Abstiegsplatz | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Trotz Punkt gegen Delbrück auf Abstiegsplatz

U17 Mädchen Westfalenliga

TuS Recke – Deldrücker SC 1:1

SR: Abdulkarim Taha Alkriz
 
Letizia Pruß rettet Punkt gegen Topteam aus Delbrück

Dieser Punkt wird erst in Kürze zeigen, wie wichtig er eventuell gewesen ist, beim BV Werther kann und muss er auf jeden Fall vergoldet werden. Oelde hat das Kellerduell gegen Wessum gewonnen und konnte somit an Recke vorbeiziehen, genau das muss Recke am kommenden Sonntag beim Tabellenletzten tun. Das setzt allerdings voraus, hochkonzentriert in Werther zu Werke zu gehen. Sollten sie dort Punkte liegen lassen, ist der Punkt gegen Delbrück mit einem Schlag wertlos. 

Das die Mädels von Trainer Ernst-Peter Titz auch gegen die Topteams der Liga bestehen können, hat das Spiel am Sonntag gegen Delbrück eindrucksvoll gezeigt. Hätten sie gewonnen, hätte sich keiner beklagen dürfen, das wäre natürlich super gewesen. Aber auch so merkten die Mädels, dass es sich immer lohnt, bis zum Schluss Vollgas zu geben. Drei Minuten vor Schluss den Ausgleich zu erzielen ist gut für die Moral und macht den Kopf frei für die kommenden Aufgaben. Deshalb sollten sie sich auch nicht vom Abstiegsplatz blenden lassen, das ist nur eine Momentaufnahme – da geht noch viel mehr Mädels!

Man könnte jetzt mehrere Szenarien bis zum Saisonende durchspielen, eines wird aber zentrale Bedeutung haben. Drei Spiele müssen oder sollten zumindest gewonnen werden, dann wäre der Klassenerhalt perfekt. Gegen Werther und Wessum am letzten Spieltag gewinnen und gegen den ärgsten Konkurrenten aus Oelde muss zumindest ein Punkt geholt werden. Dann mal sehen, was gegen Bochum, Gütersloh und Wessum geht.

Auf geht´s Mädels!!!