Trotz herber Niederlage Klasse gehalten | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Trotz herber Niederlage Klasse gehalten

Herren Kreisliga B1

SC Halen II – SV Dickenberg II 1:6 (0:2)

SR: Hermann Stegemann
 
Dickenberg kam besser mit der Hitze zurecht, letzte Tor von Halens Dennis Scharnweber – und dann nur noch feiern!

Während der restliche Verein des SC Halen schon in Feierlaune war, zumindest die A Junioren, mussten die Herrenteams noch ran. Allerdings war der SC Halen II den Dickenbergern an diesem letzten Spieltag völlig unterlegen. Ganz so doll hat es keinen mehr gestört, denn der Würstchenduft für das anschließende Fest lag schon in der Luft und die ersten Liter Bier hatten auch schon ihre ersten Abnehmer gefunden. Es gab ja schließlich einiges beim SC Halen zu feiern. Die erste Herrenmannschaft und auch die A Junioren spielen wieder in der höchsten Liga im Kreis und die zweite Herrenmannschaft hat die Klasse gehalten, genug Grund also, den Tag mit einem rauschenden Fest ausklingen zu lassen.

Die Torschützen der überzeugenden Dickenberger waren Moritz Stöttner, Andre Lammers, Hendrik Titz, Philipp Mansfeld, Tobias Januschak und Patrick Brüggen. Da hat nochmal fast jeder gezeigt, das er auch Tore schießen kann. Den letzten Treffer an diesem Tag erzielte aber der Halener Dennis Scharnweber, um auch mal zu zeigen, dass da noch was geht!

Als Strafe für die Demütigung der zweiten Mannschaft bekam die erste Dickenberger Mannschaft dann Haue von Halens erster Garnitur. Mit einem 5:0 Sieg fertigte man die Dickenberger ab, in der Endabrechnung beider Spiele also 6:6, das war doch dann wieder in Ordnung! Torschützen waren Danny Bülte 2x, Jakob Schulz 2x und Patrick Buxhovi

Dann wurde nur noch gefeiert 🙂