Topspiel der KLB 2 geht überraschend klar an Halen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Topspiel der KLB 2 geht überraschend klar an Halen

 Foto: Leeden/Leddes Torhüter Kevin Junkermann war der am meisten beschäftigte Spieler an diesem Abend

Herren Kreisliga B2

SC Halen – BSV Leeden/Ledde 5:1 (4:0)

SR: Bernd Hagemann
 
SC Halen macht das Ding in der ersten Halbzeit klar

In der Kreisliga B2 gewann der SC Halen überraschend deutlich mit 5:1 gegen BSV Leeden/Ledde. Schon zu Beginn des Spiels merkte man dem SC Halen an, hier die drei Punkte ganz klar für sich in Anspruch zu nehmen. Mit energischem Pressing wurde fast jeder Zweikampf gewonnen und der Ball behauptet. Der BSV sah sich immer mehr in die eigene Hälfte gedrängt und Torhüter Kevin Junkermann bekam einiges zu tun. Der Druck war aber schon am Anfang der Begegnung so hoch, das der erste Treffer nicht lange auf sich warten lies. Doppeltorschütze Björn Jansson war es dann, dem der erste Treffer in der 10. Minute auf seinem Konto gut geschrieben werden konnte, als er aus der zweiten Reihe Keeper Junkermann mit einem satten Schuss ins rechte untere Eck keine Chance lies.

Da in Halen die Pommes immer besonders gut schmeckt, ging ich, nachdem einige Minute nichts passierte, erst mal eine dieser Köstlichkeiten essen. Das dauerte auf Nachfrage ganze 10 Minuten. Wieder am Spielfeld angekommen und sich nach dem Ergebnis erkundigt, stand es plötzlich 4:0 für Halen. Innerhalb von 6 Minuten schossen während des Verzehrs meiner Kartoffeln Julian Kruse und Danny Bülte (2x) drei Tore – unglaublich!

Danach dann auch der Pausenpfiff. Nach dem Wechsel ließen es die Hausherren etwas ruhiger angehen, was der Gast aus Leeden/Ledde auch ausnutzte und so in der 68 Minute zu seinem Ehrentreffer durch Torben Wacker kam. Den 5:1 Endstand stellte dann aber wieder ein Halener her – Björn Jansson, der schon zu Beginn das 1:0 erzielte.

Damit Halen nun schon auf Platz 2 hinter ISV II, Leeden/Ledde fällt zurück auf Rang 4.