Topspiel der D Mädchen endet Unentschieden | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Topspiel der D Mädchen endet Unentschieden

D Juniorinnen Kreisliga A

JSG Recke/Steinbeck – JSG GW Leng./Pr. Leng. 2:2

SR: Michael Exner (Trainer Gast)
 
Leistungsgerechtes Remise im Topspiel

Der Grund, warum ich dieses Spiel am Samstag ausgewählt hatte, war ein ganz einfacher und hieß Lea Sophie Lindemann. Die hatte nämlich das Gewinnspiel „Wer wird der Pokalheld 2017“ im November gewonnen, ein Shooting ganz für sie alleine. Ich muss gestehen, so im Mittelpunkt zu stehen, war dem selbstbewussten Mädchen zwar etwas peinlich, aber sie gab die Lorbeeren auch sehr geschickt an ihre Mitspielerinnen weiter und das, mit Verlaub, hat dann wiederum was mit „Größe“ zu tun.

Das diese beiden Mannschaften guten Fußball bieten würden, wusste ich schon von der Hallenmeisterschaft in Mettingen, die ich zum Jahreswechsel und danach besucht hatte. Am Samstag standen sie sich dann auf dem Recker Kunstrasen gegenüber. Die Hausherrinnen aus Recke/Steinbeck übernahmen auch gleich die Kontrolle über das Spiel und erzielten in den ersten 20 Minuten gleich mal zwei Tore. Eines erzielte Lea Sophie Lindemann und eines ihre jüngere Schwester Alina, die noch in der E Jugend die Schuhe schnürt. Danach ruhten sich die Mädels erst mal ein wenig aus. Das merkten aber die Mädchen von JSG Leng./Leng. und nutzten die Ruhepause der Gastgeber, um ihrerseits zwei Treffer durch Jana und Janne zu erzielen. Unentschieden! Und das sollte auch so bleiben, zwar gab es auf beiden Seiten noch einige gute Möglichkeiten, aber Tore wollten keine mehr fallen. Dafür gab es aber am Ende noch ein gemeinsames Foto von den beiden tollen Mannschaften, die übrigens auch zusammen 7 Mädchen für den Lehrgang in Kaiserau stellen. 

Fazit: So ein Spiel der jüngeren Junioren werde ich sicher noch öfter besuchen, spätestens wenn ich Levin Schüler demnächst besuche, denn er hatte ja im November auch ein Shooting gewonnen.