Tecklenburg verliert Punkte auf Hörstel und Halen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Tecklenburg verliert Punkte auf Hörstel und Halen

Herren Kreisliga A

SV Büren – TuS Graf Kobbo Tecklenburg 1:1

SR: Ulrich Wessel

 

Kai Hartmann bringt Büren schon in der 2. Minute in Führung

Pfeffer bekam die Partie eigentlich erst zum Schluss, als die Protagonisten nicht nur vor den Ball schlugen, sondern auch die Hände bei einer Meinungsverschiedenheit mal Richtung Gegner schwangen, bei dem Nico Schlegel sogar einen abbekommen haben soll. Naja, früher im „Wilden Westen“ war das an der Tagesordnung, wir sind hier aber nicht in den USA, sondern in NRW´s Norden und da geht das natürlich nicht – nur Fuß gegen Ball und nicht Faust gegen Kopf!

Über weite Strecken wurde aber auch Fußball gespielt, ich hatte da nichts von mitbekommen. Das schöne Tor von Oldi Kai Hartmann in der 2. Minute blieb mir natürlich nicht verborgen, dafür sah ich aber den Treffer von Tecklenburgs Bewar Deger in der 53. Minute zum Ausgleich in der torarmen Partie nicht mehr. Denn in den verbleibenden 47 Minuten fielen keine Tore mehr und man trennte sich 1:1 Unentschieden. 

Tecklenburg schmerzt der Punktverlust sehr, da Hörstel und Halen beide ihre Spiele gewonnen haben und nun schon 7 bzw. 8 Punkte entfernt sind. Am kommenden Wochenende kommt dann Brochterbeck auf den „Kahlen Berg“ und Büren muss zum SC Hörstel. Der SC Halen hat dann die Falken zu Gast, Spannung steht uns also wieder bevor!