SV Meppen gewinnt hochkarätig besetztes Ladberger Damen-Turnier | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

SV Meppen gewinnt hochkarätig besetztes Ladberger Damen-Turnier

Vorweg, der große Bericht folgt morgen!

Einmal im Jahr trifft sich in Ladbergen die weibliche Fußball-Elite des Westens und des Nordens. Von Bremen bis Köln und von Wolfsburg bis Meppen gaben sich die Damen im beschaulichen, westfälischen Ladbergen die Ehre. Was da an geballter Fußball-Prominenz auflief, ist aller Ehren wert. Und die Mädels kommen seit Jahen alle sehr gerne in die Rotthalle in Ladbergen. Was das 60-köpfige Team um Organisator Carsten Behling da in einem halben Jahr auf die Beine stellte, kann sich nicht nur sehen lassen, das ist ganz große Klasse. Und genau das hatte bei der Siegerehrung Wolfsburgs Spielführerinnen dankenderweise ganz klar in Richtung der Ladberger gesagt. Dem können wir uns nur anschließen – ein großartiges Turnier!

Das man bei so einem Teilnehmerfeld Fußball-Feinkost geboten bekam, versteht sich von selbst. Die beiden besten Mannschaften des Tages, SV Meppen und VFL Wolfsburg, beide aus der 2. Fußballbundesliga, bestritten zum Schluss auch völlig verdient das Finale, welches der SV Meppen mit 2:0 für sich entschied. Aber auch alle anderen Mannschaften boten Frauenfußball vom Feinsten. Und auch der VFL Ladbergen mit seiner Damen-Bezirksligamannschaft hatte seine gute Szenen. Nebenbei schmissen sie noch die Cafeteria, so wie es sich auf dem Dorf gehört.

Auch die fast schon familiäre Atmosphäre in der Halle, der Kontakt zu den Spielerinnen, Betreuern und Trainern macht dieses Turnier aus und zu etwas Besonderem. Es hat auch uns sehr viel Spaß gemacht und wir sind im nächsten Jahr sicher wieder dabei!

Morgen erfahrt ihr dann unter anderem, warum ein riesiges Loch in der Wand der Halle klafft 😉

Eine kleine Bildergalerie ist schon mal angefügt, viel Spaß beim Durchstöbern 🙂 Morgen dann mehr!