Steinbeck/Uffeln, Preußen Lengerich, Eintracht Mettingen und ISV in der 2. Pokalrunde | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Steinbeck/Uffeln, Preußen Lengerich, Eintracht Mettingen und ISV in der 2. Pokalrunde

U19 Kreispokal 1. Runde

DJK Arminia Ibbenbüren – Eintracht Mettingen 1:4 (1:1)

SR: Oliver Bruns

 

Kreispokal 1. Runde – Einleitung

Bevor es für die Juniorenmannschaften um Tore und Punkte in der Meisterschaft geht, wird wie in den Jahren zuvor, zunächst die erste Pokalrunde gespielt. Und da hat es seit dem 1. September schon vier Begegnungen gegeben. Die JSG Steinbeck/Uffeln besiegte bereits am letzten Freitag SV Dickenberg knapp mit 1:0, genauso wie Preußen Lengerich, die JSG Hopsten/Schale mit 1:0 bezwang. Gestern spielten dann Falke Saerbeck gegen die ISV 0:4, und in Uffeln spielte DJK Arminia Ibbenbüren 1:4 gegen Eintracht Mettingen. Bei diesem Spiel waren wir kurz vor Ort und haben gesehen und uns bestätigt gefühlt, dass die Eintracht in dieser Saison eine große Rolle spielen wird, im Kreis der Titelanwärter. Natürlich ist Cheruskia Laggenbeck das Maß aller Dinge, die werden dieses Jahr ihren stärksten Jahrgang seit geraumer Zeit stellen und haben mit Raphael Palm einen erfahrenen Trainer, der seine Jungs genau kennt. Eintracht Mettingen, die auf etliche Spieler aus dem letztjährigen B Junioren-Bezirksliga-Kader zurückgreifen können, werden von Torsten Kreyenhagen und Achim Quindt trainiert. In vielen Mannschaften hat es teils große Umbrüche gegeben und man wird die ersten Spieltage abwarten müssen, insbesondere bei den Jugendspielgemeinschaften (JSG). Immer wieder zu hören war vor allem auch, dass man die Sportfreunde Lotte überhaupt nicht einschätzen könne. Lotte hat zwar mit Keyhan Gögce (GM Hütte) und Baba Amadou (BW Hollage) zwei sehr gute Spieler abgeben müssen, aber die Qualität der Mannschaft ist durch die Zugänge des starken U17 Jahrgangs sicherlich nicht schlechter geworden. Lotte sollte man auf dem Zettel haben! 

Zum Spiel

Mettingen mit starker zweiter Halbzeit

Beim Spiel gestern sah es zunächst nicht so aus, als ob die Arminia in dieser Höhe verlieren würde. Denn das erste Tor fiel für die „Grünen“ bereits in der 2. Minute durch Enes Fajic und hatte sogar bis zur 28. Minute Bestand. Dann war es aber Jannik Uphaus, der seinen ersten von zwei Treffern im DJK-Gehäuse unterbrachte. Halbzeitstand 1:1 Unentschieden.

Im zweiten Durchgang besann Eintracht Mettingen sich dann mal auf das Fußballspielen und erhöhte in der Folge durch Henrik Hirtz und Nils Haarmeyer mit einem Doppelschlag auf 1:3. Uphaus war es dann, der den 1:4 Endstand herstellte. Ein deutlicher Sieg der Mettinger, der DJK-Trainer Igor Speter etwas zu hoch ausfiel, hatte seine Mannschaft doch in der ersten Hälfte gut dagegen gehalten und die Tore in Durchgang zwei waren seiner Meinung nach auch etwas glücklich gefallen.  

2. Pokalrunde mit Derby und Topspiel

In der 2. Pokalrunde, die bereits am kommenden Mittwoch mit dem Derby Westfalia Westerkappeln – SC Halen beginnt, kommt es dann am Dienstag, den 19.09 zum absoluten Topspiel zwischen Eintracht Mettingen und Cheruskia Laggenbeck. Spielbeginn ist, wie auch alle anderen Spiele, um 19:00 Uhr. Alle anderen Pokalspiele werden am Mittwoch, den 20.09.2017 stattfinden, auch Bezirksligist ISV wird dann seinen zweiten Auftritt haben, Gegner ist Teuto Riesenbeck. Die neu gegründete JSG Leeden/Tecklenburg/Velpe empfängt KLA-Aufsteiger SF Lotte.

Die schlechte Fotoqualität ist den widrigen Lichtverhältnissen in Uffeln geschuldet.