Steinbeck so gut wie sicher qualifiziert | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Steinbeck so gut wie sicher qualifiziert

Frauen Quali B2

Cheruskia Laggenbeck – GW Steinbeck 1:5 (1:3)

SR: Marcel Peters
 
Steinbecks Laura Stegemann maßgeblich am Sieg gegen Laggenbeck beteiligt

Steinbecks Frauen mussten das Spiel gewinnen, um an Laggenbeck vorbei zu ziehen und sich somit für die Kreisliga A zu qualifizieren. Laggenbeck war vor dem Spiel schon so gut wie qualifiziert. Und so sah es dann im Spiel über weite Strecken auch aus; Steinbeck war jetzt nicht um Längen besser, aber sie taten mehr für das Spiel und wollten unbedingt den Sieg und die Qualifikation. Ein besseres Torverhältnis hatten sie sowieso schon. 

Es dauerte genau 5 Minuten, da traf Stegemann, die mit 8 Treffern jetzt auch zu Laggenbecks Lena Berning aufgeschlossen hat, ins Schwarze. Diese frühe Führung egalisierte Lena Fisse aber in der 22. Minute wieder. Drei weitere Zeigerumdrehungen später musste Cheruskias Keeperin ein Eigentor aus dem Netz holen und Charlotte Formann erhöhte in der 42. Minute sogar noch auf 1:3 für die Gäste aus Steinbeck. 

Nach dem Wechsel war das Spiel dann wesentlich ausgeglichener und Laggenbeck tat fortan, auch weil sie es mussten, mehr für die Offensive. Das wiederum gab den Gästen Raum und Möglichkeiten zum kontern, was sie in der 55. Minute durch Stegemanns zweiten Treffer auch nutzten. Laggenbecks wütende Angriffe nach dem 1:4 führten auf der anderen Seite aber nicht mehr zum Erfolg und so kam es dann, dass die torhungrige Laura Stegemann fast mit dem Abpfiff noch das 1:5 erzielte und somit den verdienten Sieg alles in allem etwas zu hoch ausfallen ließ.

Damit sind Bevergern, Saerbeck, Steinbeck und Laggenbeck so gut wie qualifiziert für die Kreisliga A.