Stadtliga Ibbenbüren Pokalendrunde 2017 | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Stadtliga Ibbenbüren Pokalendrunde 2017

Foto: Pokalsieger 2016 SV Seeste 68

Stadtliga Ibbenbüren

Pokalendrunde 2017

Ausrichter: SC Halen

Samstag 24.06.2017 um 13:00 Uhr

 

Stadtliga Ibbenbüren vor der 40. Saison

Die 40. Saison der Stadtliga Ibbenbüren steht in der Saison 2017/18 bevor, gegründet wurde die Stadtliga Ibbenbüren im Jahre 1976. Der Spielbetrieb ist in der Saison 1977/78 erstmals mit 8 Mannschaften aufgenommen worden. Mit 37 Mitgliedsjahren, zwei Jahre nach der Gründung,  ist der RC Uffeln die Mannschaft, die die meisten Meisterschaften bis heute in dieser traditionsreichen Liga bestritten hat. In der ewigen Tabelle rangiert der RC Uffeln allerdings mit 1247 Punkten nur auf Rang zwei. Rang eins belegt die „Alte Post Elf“ mit 1320 Punkten, sie sind aber erst seit 1985 dabei, aber auch schon über 30 Jahre. Die dritte Mannschaft im Bunde der Teams mit über 1200 Punkten in der ewigen Tabelle und mit einer Ligazugehörigkeit von über 30 Jahren ist der FC Bomberg. Diese drei Mannschaften sind auch heute noch dabei und nehmen am Samstag in Halen auch an der Stadtligapokalendrunde teil; Bomberg zusätzlich als amtierender Vizemeister der Stadtliga Ibbenbüren hinter dem SV Seeste 68.

Der Pokalsieger wird laut Plan gegen 19:00 Uhr feststehen

Der SV Seeste 68 ist auch der Pokalverteidiger in diesem Jahr und bestreitet um 13:00 Uhr das erste Spiel der Gruppe A gegen FC Bomberg, parallel zum Spiel der Gruppe B zwischen SF Recke vs Red Devils. Das Finale um den Pokal wird um 18:46 Uhr erwartet, sodass der Pokalsieger gegen 19:00 Uhr verkündet werden kann. 

Die vier häufigsten Pokalsieger sind Bergquell Elf (5x), Alte Post Elf (4x), FSG Bergeshöhe (3x), FC Westerbeck (3x). SV Seeste bringt es als Titelverteidiger auf zwei Pokalsiege und könnte bei einem erneuten Pokalsieg in die Top 5 aufsteigen.

 

Teilnehmer an der Pokalendrunde 2017 sind

Gruppe A

FC Bomberg

SV Seeste 68

SF Recke

Red Devils

NFG Recke

SG Hölter

RC Uffeln

 

Gruppe B

Alte Post Elf

Wöstmann Elf

FC Westerbeck

FCG Atletico Obermetten

Panathinaikos Priestertum

SC Halen 58