Spielstarke U16 des 1.FC Köln schlägt Arminias U17 | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Spielstarke U16 des 1.FC Köln schlägt Arminias U17

U17 Mädchen Regionalliga

DJK Arminia Ibbenbüren – 1.FC Köln 1:5 (1:3)

Das 1:3 fällt zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt

Bereits in der 12. Minute geht der Gastgeber aus Ibbenbüren durch ein Tor von Isabell Scheining früh in Führung und der sonnige Samstag Nachmittag scheint ein guter Tag zu werden. Doch schon in der 16. Minute kann Köln durch ein Tor von Leonie Zilger ausgleichen und durch die dreifache Torschützin Laura Röttgen bereits in der 23. Minute den Führungstreffer für die Gäste aus Köln erzielen. Zwei Minuten vor der Halbzeit kann der 1. FC sogar auf 1:3 davonziehen. Das war schon eine kleine Vorentscheidung und ein völlig ungünstiger Zeitpunkt so kurz vor dem Pausentee.

Arminias starke Phase kam nach der Halbzeit

Nach der Pause hatte die Arminia ihre stärkste Phase und kam einige male gefährlich vor das Kölner Tor. Aber die gute Torhüterin Pauline Carlotta Nelles parierte mehrmals richtig gut. Tanja Gutsberg auf der anderen Seite stand ihr aber in nichts nach und verhinderte auch ein paar Chancen der Kölnerinnen.. Bei den Gegentreffern konnte sie nicht viel machen. Das 1:4 fiel beispielsweise durch einen Freistoß, getreten von Michelle Biskup in der 73. Minute fast zentral kurz vor dem Sechzehner. Der Ball schlug rechts entgegen der Torwart-Ecke platziert ein. Das letzte Tor an diesem Tag durch Laura Röttgens dritten Treffer kurz vor Schluss hätte nicht mehr fallen müssen, aber es war auch verständlicherweise keine nennenswerte Gegenwehr der Schierloher Mädels mehr vorhanden.