Spielabbruch in der 54. Minute wegen Gewitter | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Spielabbruch in der 54. Minute wegen Gewitter

Aufstiegsrelegation Kreisliga B1/B2

SV Uffeln – ISV II (Abbruch beim Stande von 1:1)

SR Jürgen Wenker
Linie: Christoph Lübke, Robin Ratermann

 

Beide Mannschaften wollten weiter spielen, aber es war zu gefährlich bei dem Unwetter

Nach genau 60 Minuten Unterbrechungszeit erklärte Schiedsrichter Jürgen Wenker aus Recke das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A für beendet. Es war zu gefährlich bei dem Gewitter weiter zu spielen, die Verantwortung gegenüber den Akteuren war zu groß. Die Entscheidung wurde in Gegenwart von Kreis-Schiedsrichter-Obmann Franz-Josef Schrameyer und den Trainern getroffen. Ein Nachholtermin stand kurz nach Abbruch noch nicht fest. Beide Mannschaften hätten gerne weitergespielt, aber immer wieder zuckten Blitze in unmittelbarer Nähe zum Austragungsort. 

Zum Spiel

Die ersten 10 Minuten übernahm die ISV das Geschehen und war in der Zeit auch die aktivere Mannschaft. Die Folge war das frühe 0:1 durch Benedikt Börgel in der 10. Minute. In der Folge tat Uffeln dann mehr und hatte nach und nach auch etwas mehr Spielanteile. Daraus ergaben sich einige gute Möglichkeiten im ISV-Strafraum. In der 31. Minute kam Uffelns Nr.11, Dennis Menger, in einer unübersichtlichen Strafraumsituation direkt am Elfmeterpunkt im Gewühl zu Fall. Wenker zeigte unter leichten Protesten auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte  Janek Unnerstall flach unten links. Die letzten 15 Minute der ersten Halbzeit war nun ein Spiel auf Augenhöhe und spannend bis zum Halbzeitpfiff.

Nach der Pause, es regnete bereits in Strömen, zog der Himmel immer mehr zu und einige Blitze ließen Wenker schon skeptisch zum Himmel blicken. Gerade bekam die ISV einen Freistoß zugesprochen, der noch ausgeführt wurde, aber nichts einbrachte, da pfiff Schiedsrichter Jürgen Wenker ab und schickte die Spieler in die Kabine. Nach genau 60 Minuten Zwangspause dann der endgültige Abbruch des Spiels. Die Gewitterwolken hatten sich genau über dem Stadion festgesetzt und machten keinen Anschein mehr, sich zu verziehen. Außerdem lässt das Reglement sowieso nur eine 60-Minütige Unterbrechung zu, dann muss die Begegnung beendet werden.

Der Nachholtermin wird an dieser Stelle sofort nach Veröffentlichung hier genannt!