Später Doppelpack bringt Laggenbeck den Sieg | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Später Doppelpack bringt Laggenbeck den Sieg

A Junioren/Testspiel

Cheruskia Laggenbeck – SC Altenrheine 3:2

SR: Johannes Speller
 
Laggenbeck in der ersten Hälfte zu fahrlässig mit den Chancen

„Rolf, wie hast du das Spiel in der 1. Halbzeit gesehen“, tauschte Trainer Freddy Stienecker die Rolle mit dem Fotoreporter! Er wollte sich aber nur bestätigt fühlen, dass seine Mannschaft die größeren Spielanteile hatte und eigentlich schon hoch führen müsste. Das konnte ich uneingeschränkt tun, denn kurioserweise stand es nach 45 Minuten 1:2 für den Gegner aus Rheine. Zwar gingen die überlegenen Laggenbecker in der 17. Minute durch Luca Bajorath in Führung, aber sie verpassten es in der Folge mehrmals, den Sack schon frühzeitig zuzumachen. Statt dessen machte Rheine zwei Tore in der 36. und 39. Minute, die durchaus vermeidbar gewesen wären.

Im zweiten Durchgang dann das selbe Spiel, nur das die Tore, auch da im Doppelpack, machte die Cheruskia (mit Hife des Gastes). In der 70. Minute traf Rinor Avdija zum hochverdienten Ausgleich und zwei Minuten später war es ein Rheinenser, der den Ball in die eigenen Maschen lenkte. Für Stienecker und seine Mannschaft ein guter Test zum Abschluss der Vorbereitung. Fazit: Der Ball läuft bei der Cheruskia gut durch die eigenen Reihen, woran sie in der kommenden Woche noch arbeiten müssen, ist eventuell die Chancenverwertung noch zu optimieren. Laggenbeck kann aber jetzt zum Angriff auf die Tabellenspitze blasen.