SC Velpe Süd tritt auf der Stelle | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

SC Velpe Süd tritt auf der Stelle

Herren Kreisliga B2

SC Velpe Süd – Westfalia Westerkappeln II 2:2 (0:0)

SR: Robert Vollmer
 
Westerkappelns Reserve hat einen Viktor Wolf

Mit 7 Treffern hat Viktor Wolf mittlerweile genau so viele Treffer auf seinem Konto, wie beispielsweise Dickenbergs Nick Kleinoth oder Bürens Pascal Scharnweber. Auch im Derby gegen den großen SC Velpe Süd traf er zweimal in dessen Gehäuse. Mit dem äußerst wichtigen Punktgewinn kurz vor der Eröffnung des Westerkappelner Kunstrasen (heute um 14:00 Uhr), konnte die Reserve des Vereins den Relegationsplatz behaupten und ganz nah an die abstiegsfreien Plätze gelangen. 

Die Tore fielen allesamt in der zweiten Hälfte innerhalb von nur 13 Minuten. 1:0 Marcus Hinterberg (65.), 1:1 Wolf (67.), 2:1 Jens Heckmann (71.), 2:2 Wolf (78.). Insgesamt hatte Velpe zwar mehr Ballbesitz, aber Westerkappeln auch sehr klare Chancen; so gesehen eine gerechte Punkteteilung an der Duddenbecke. 

Der SC Velpe Süd behauptet zwar Platz 5 aber sie kommen da auch nicht richtig weg und treten ein wenig auf der Stelle. Die Spitze entfernt sich immer mehr, Dickenberg ist schon 10 Punkte entfernt und Lotte ist auch schon 4 Punkte weiter. Westerkappeln hat mit 9 Zählern Anschluss an das untere Mittelfeld, es wird aber schwer, sich da unten zu behaupten, die Liga ist sehr eng zusammen auf den letzten fünf Plätzen.