Raphael Palm wechselt im Sommer nach Lotte | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Raphael Palm wechselt im Sommer nach Lotte

Foto v.l. Klaus Bienemann, Raphael Palm, Sven Westerhues

Palm wechselt von Laggenbeck nach Lotte

Laggenbecks A Junioren Trainer Raphael Palm übernimmt ab der nächsten Saison Sportfreunde Lotte II

 

Neuanfang beim Unterbau der Sportfreunde mit Klaus Bienemann, Raphael Palm und Bodo Gadomski nun perfekt

Die Sportfreunde Lotte verpflichten ab der nächsten Saison den derzeitigen A Junioren-Trainer von Cheruskia Laggenbeck, Raphael Palm. Palm, der schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken spielt, in den Seniorenbereich zu wechseln, hat nun das Angebot der Sportfreunde Lotte angenommen, ab der nächsten Saison deren zweite Mannschaft zu übernehmen.

Übernehmen ist da aber der falsche Ausdruck, Palm muss mit Hilfes des Vereins eine komplett neue Mannschaft auf die Beine stellen, denn die zweite Mannschaft der Sportfreunde existiert seit Beginn dieser Saison bekanntlich ja nur noch auf dem Papier. Bauen kann er dabei auf sein eigenes großes Netzwerk, das er sich im Laufe der letzten Jahre erarbeitet hat und auf die Mithilfe von dem vor kurzem verpflichteten „Lottekenner“ Klaus Bienemann und dem Neueinsteiger Bodo Gadomski aus dem Raum Münster. Die beiden Personalien werden im Juniorenbereich der Sportfreunde im Bereich Koordination und Scouting/Spielanalyse tätig sein. Desweiteren kann Palm auf vier Spieler der eigenen Lotter A Junioren zurückgreifen, die in der nächsten Saison in den Seniorenbereich wechseln.

„Für mich ist die Arbeit mit der zweiten Mannschaft der Sportfreunde, die in der Kreisliga B starten werden, der perfekte Einstand in den Seniorenbereich“, so Palm. In zwei bis drei Jahren will Palm den maroden Unterbau wieder auf Kurs bringen und in die Kreisliga A führen. Für Bienemann scheint dieses Vorhaben schon in ein bis zwei Jahren realisierbar zu sein, stattet er Palm schon mit einigen Vorschußlorbeeren aus. „Raphael hat in den letzten Jahren mit seiner A Jugend in Laggenbeck immer um den Aufstieg in die Bezirksliga mitgespielt und viel Erfahrung mit Laggenbecks Trainern der ersten Mannschaft, Heiko Becker und Nico Fehlhauer, sammeln können. Wir bekommen hier einen ganz erfahrenen Mann“, ergänzte Bienemann Palms Aussagen. Sven Westerhues, dritter Vorsitzender der Sportfreunde, führte moderierend durch die Pressekonferenz und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team.

Zu den Fragen nach der Schaffung eines Junioren-Leistungszentrums und eines neuen Trainingsplatzes nur für die Junioren mochte man noch nicht abschließend Stellung beziehen, das falle auch nicht in den Kompetenzbereich der anwesenden Personen, wird aber an anderer Stelle bereits diskutiert.

In Laggenbeck verfolgt man indes wohlwollend den Weg des Eigengewächses Palm. Vorstandsvorsitzender Rainer Gudd bestätigte auf Anfrage: „Wir werden mit großem Interesse den weiteren Weg von Raphael Palm verfolgen und wünschen ihm bei den bevorstehenden Aufgaben in Lotte alles Gute und viel Erfolg. In vielen Gesprächen habe ich Raphael immer wieder gesagt, dass er irgendwann auf seinem Weg Laggenbeck verlassen wird, wenn er sich weiterentwickeln will. Für uns kommt dieser Schritt nicht überraschend“, so Gudd weiter.

In Mettingen ist man über die Entscheidung Gadomskis, für Lotte tätig zu sein, nicht einverstanden gewesen und hat das Engagement Gadomskis, den Trainerposten der ersten Herrenmannschaft von Mettingen im Sommer zu übernehmen, aufgekündigt (wir berichteten).