Preußens Ü50 qualifiziert sich für die deutsche Meisterschaft | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Preußens Ü50 qualifiziert sich für die deutsche Meisterschaft

Text und Foto übermittelt von Maarten Sommers

Ü50 Herren von Preußen Lengerich

Deutsche Meisterschaften 2017

 

Die Vorfreude auf das Duell mit Bayern München ist riesengroß

Als einziges Team konnte sich die Mannschaft der U5o von Preußen Lengerich für die Endrunde der deutschen Meisterschafte qualifizieren. Mit den Erfahrungen aus der letztjährigen Finalrunde in Saarbrückenhoffen die Mannen um Uwe Perrey und Waldi Schürbrockauf ein noch erfolgreicheres Abschneiden als bei der damaligen Veranstaltung. Immerhin erzielte man da ein hochverdientes Remise gegen den späteren deutschen Meister aus Kämmerswalde (Sachsen). Mit Elmar Langeteepe, Jürgen Kotzke undFrank Gilhaus sind in diesem Jahr weitere Preußen „Urgesteine“ 50 geworden und sollten für zusätzliche Verstärkung sorgen. Abzuwarten bleibt, wie die „Knochen“ so halten bei dem zweitägigen Turnier im Modus Jeder gegen Jeden. Besonders gespannt sind die Lengericher natürlich auf das Duell mit dem FC Bayern München,der vor drei Jahren u.a. wohl mit dem Altinternationalen Hansi Pflügler die Meisterschale errungen hat.

Fangemeinde reist heute schon ab

Nben dem sportlichen Teil bietet der DFB erneut ein umfassendes Rahmenprogramm für alle teilnehmenden Teams der Ü40 und Ü50 Kategorie. Die Preußen haben, wie schon im Vorjahr, wieder ihren großen Fanclub am Start und reisen bereits am heutigen Freitag mit mehr als 60 Personen zu dieser für Lengerich herausragenden Veranstaltung.

Kreis- und Westfalenmeisterschaft gewonnen

Qualifiziert haben sich die Preußen nach Siegen bei Kreis- und Westfalenmeisterschaft, schon im letzten Herbst mit dem erneuten Gewinn der westdeutschen Meisterschaft in Duisburg Wedau. Dort lies man hochverdient so ambitionierte Tems wie Bergisch Gladbach, Köln und Arminia Bielefeld hinter sich und konnte als erster Verein die Titelverteidigungals westdeutscher Ü50 Meister bejubeln.

Foto:

Stehend von links: Elmar Langeteepe, Reinhard Mühl, Klaus Hülsmann, Betreuer Ditmar Schmidt, Trainer Henrik Hasselmann, Betreuer Werner Kock, Betreuer Fritz Brüseke, Frank Düing, Thomas Conrad, Ulli Börger

Sitzend von links: Andi Wiechert, Norbert Sommer, Robert Frankenberg, Uwe Perrey, Maarten Sommers, Uwe von Busch, Jürgen Kotzke, Michael Perrey, Waldemar Schürbrock Roland Henning, Frank Gilhaus