Premiere auf dem Kunstrasen geglückt | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Premiere auf dem Kunstrasen geglückt

Herren Kreisliga B1

Westfalia Westerkappeln – Stella Bevergern 5:2 (2:0)

SR: Florian Bock
 
Fünf Tore, fünf Schützen bei der Westfalia – Tore schießen kann fast jeder!

Tabellenführer Westerkappeln verteidigt Platz 1 und schlägt Stella Bevergern klar mit 5:2. Man kann sagen, die Premiere auf dem neuen Kunstrasen ist gelungen, das ist schon mal ein gutes Omen für die Zukunft. Aber auch SW Lienen und Riesenbeck IV haben ihre Spiele gewinnen können und bleiben der Westfalia auf den Fersen. Dafür musste SV Uffeln abreißen lassen, die verloren nämlich gegen Lienen. 

Gleich in der 19. Minute konnte Sfeffen Kellermeyer das 1:0 für die Westfalia markieren und noch in der ersten Hälfte brachte Kjell Barkhau seine Mannschaft mit 2:0 in Front. Nach dem Wechsel war die Partie dann etwas ausgeglichener und Bevergern spielt auch auch mit und erarbeitete sich ein um die andere Chance. Aber zunächst war in der 56. Minute Max Koslow noch mit einem Elfmeter erfolgreich, nachdem Till Schönfeld im Strafraum von Jannes Feldmann von hinten gefoult wurde. Sieben Minuten später dann der 3:1 Anschlusstreffer von Mohaaed Alhaddad. Danach ging das muntere Tore schießen noch weiter, Patrick Thieme-Hack in der 72. Minute zum 4:1, Tim Laumann in der 87. Minute zum 4:2 und in der 91. Minute zum krönenden Abschluss nochmal der eingewechselte Nico Kenning zum 5:2 Endstand. 

Am Freitag kann SW Lienen dann im vorgezogenen Spiel gegen Bevergern die Tabellenführung übernehmen. Das Topspiel läuft aber erst am Sonntag, wenn Westerkappeln zu Gast bei Teuto Riesenbeck IV ist. Da kann dann schon wieder alles ganz anders sein!