Palm nun doch mit einem versöhnlichen Saisonstart | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Palm nun doch mit einem versöhnlichen Saisonstart

A Junioren Bezirksliga

ISV – Borghorster FC 6:2 (3:1)

SR: Christoph Krasel
 
Klarer 6:2 Sieg für die ISV, Verletzung von Mats Benninghaus

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kann ISV-Trainer Raphael Palm nach vier Spieltagen den am Ende doch noch versöhnlichen Saisonstart analysieren. Nach zwei Auftaktniederlagen gegen Lotte und Greven folgten zwei Siege gegen Mettingen und Borghorst. Für Trainer Palm begann nach seiner Aussage die Saison erst in Mettingen, solange hatte er seiner „neuen“ Mannschaft das Zusammenfinden gestattet. Nun kommt mit dem FC Epe für seine Elf ein weiteres Spiel, was sie gewinnen müssen und können, bevor mit Senden wieder eine ambitioniertere Aufgabe ins Haus steht. 

Schon Mittwoch wieder im Pokal aktiv

Den Torreigen eröffnete bereits in der 10. Minute Berkant Samanci. Bis zur Pause stand es schon 3:1 durch zwei weitere Tore von Lennard Bladt. Nach dem Wechsel erhöhte die ISV durch Johannes Weweler (60. Min.) und Mats Benninghaus (70./75. Min.) auf den Endstand von 6:2. 15 Minuten vor Schluss musste Benninghaus verletzungsbedingt ausgewechselt werden; die Schwere der Verletzung steht noch aus! Für die ISV geht es am kommenden Mittwoch derweil im Pokal gegen JSG Westerkappeln/Velpe schon wieder weiter, Anstoß in Westerkappeln ist um 19:00 Uhr.