OSC Osnabrück dominiert in Holdorf | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

OSC Osnabrück dominiert in Holdorf

Bezirksliga Weser/Ems IV

SG Holdorf/Langenberg vs Osnabrücker SC 2:0 (1:0)

Mit einem deutlichen Übergewicht, aber nur 2:0 gewinnt der OSC Osnabrück bei der SG Holdorf/Langenberg! Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, wenn Trainer Daniel Mansfeld seine Jungs das Leder noch zielstrebiger bearbeitet hätten. Das 1:0 aus OSC-Sicht fiel aus stark abseitsverdächtiger Position, als Henrik Schober in der Spitze angespielt wurde und den Ball per Heber über SG Torhüter Jannes Pofahl hinweg ins Tor beförderte. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel viel im Mittelfeld ausgetragen, die brütende Hitze ließ nicht soviel Aktionen auf beiden Seiten zu. Dennoch gab es auf beiden Seiten noch je zwei Freistöße auf des Gegners Tor, die aber ungefährlich blieben.

Im zweiten Durchgang ähnliches Spiel, das aufgrund der schweißtreibenden Temperaturen etwas langsamer wurde, aber immer noch viele gute Aktionen vorwiegend auf OSC-Seite hatte. In der 52. Minute nahm Fabio Montico Maß, und beförderte einen ruhenden Ball aus 25 Metern in den oberen linken Winkel des gegnerischen Gehäuses. Das war das verdiente 2:0 und auch der Endstand in dieser ansehnlichen Begegnung, die trotz der hohen Temperaturen recht unterhaltsam war.

Mit 8:1 Toren und maximalen 6 Punkten führt der OSC nun die Tabelle vor SC Melle an.