Mit Saerbecks Frauen ist zu rechnen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mit Saerbecks Frauen ist zu rechnen

Testspiel/Frauen

SC Falke Saerbeck – TuS Recke 5:5

SR: Gregor Overberg
 
10 Tore-Flut beim sehenswerten Test in Saerbeck

Da staunten die Männer nicht schlecht, als sie beim Treff zu sehen bekamen, was die Frauen da morgens um 11:00 Uhr auf den Platz zauberten. Der SC Falke Saerbeck hat seit dieser Saison wieder eine Damenmannschaft, die sich u.a. aus vielen Frauen aus Brochterbeck und Emsdetten zusammensetzt. Und was die da heute gegen den Bezirksligisten TuS Recke auf den Platz zauberten, konnte sich durchaus sehen lassen. Sie müssen erst noch zusammenwachsen und die Abläufe müssen noch trainiert werden, aber die Qualität ist zweifelsfrei schon erkennbar. 

Die ersten beiden Tore für Recke von Marlene Gerhardt und Leonie Beckmann in der 7. und 12. Minute waren zwar von denen sehr schön rausgespielt, aber da stand Saerbeck noch völlig ungeordnet in der Abwehr und machte es dem TuS sehr leicht. Saerbeck wirkte aber nicht sonderlich geschockt und konterte mit drei Toren in 10 Minuten zurück. Sarah Peitschmeyer 2x und Ricarda Breier waren für die Falken erfolgreich. 3:2 zur Pause, das ging gut los.

Aber satt waren die Mädels auf beiden Seiten noch nicht und die Männer, die vor der Abfahrt nach Dörenthe noch ein wenig zuschauen konnten, nahmen noch etwas Anschauungsunterricht in Sachen Tore schießen mit auf den Weg. Denn es fielen in der 2. Halbzeit noch einmal fünf Treffer. Diesmal aber nur zwei für Saerbeck und drei für Recke. Reckes Leonie Beckmann traf noch zweimal und Marlene Gerhardt auch noch einmal. Für Saerbeck waren Meike Schürmann und Elisabeth Wermers noch erfolgreich. 

Da steht der Kreisliga A Konkurrenz (Quali B2) mit Saerbeck eine sehr starke Mannschaft ins Haus, freuen wir uns auf die Meisterschaft und viele schöne Spiele!