Mettinger U13 muss sich Titelaspirant Gievenbeck beugen. | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettinger U13 muss sich Titelaspirant Gievenbeck beugen.

D Junioren Bezirksliga

Eintracht Mettingen – 1.FC Gievenbeck 1:8 (0:5)

“ Die zweite Halbzeit war schon etwas besser, die hat mir eigentlich schon ganz gut gefallen“, äußerte sich Trainerin Sarah Feld zufriedener über die zweite Hälfte im ersten Bezirksligaspiel ihrer D Junioren. Klar waren die Jungs bedrückt über die herbe Niederlage im ersten Spiel der Saison, aber man muss schon bedenken, das diese Mannschaft nur durch Zufall in dieser Liga spielt und eigentlich ins kalte Wasser geworfen wurde. Denn durch einen Formfehler war es dem Meister der Liga verwehrt worden, in die höhere Liga aufzusteigen.

Und das an diesem Tag gegen eine Mannschaft verloren wurde, die mehr vor hat in dieser Saison, relativiert sich die Niederlage schon wieder ein wenig. Wie die Gievenbecker den Ball laufen ließen und den Drang zum Tor entwickelten war schon schön anzusehen. Die Tore waren alle sehenswert und man musste sich manchmal daran erinnern, dass das hier ein D Junioren-Spiel war, also Kinder unter 13 Jahre. Schon erstaunlich, was die für ein Gespür für den Fußball entwickeln und in schon fast perfekt umsetzen.

Das sehenswerte Tor auf Mettinger Seite erzielte Bjarne Christian Muck. Am nächsten Wochenende geht es zum TuS Hiltrup, die spielten heute gegen SC Münster 08 unentschieden.