Mettingens Bezirksligisten setzen sich durch | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettingens Bezirksligisten setzen sich durch

C und B Junioren Kreispokal

SF Lotte – Eintracht Mettingen (U15) 0:4

Bereits in der 10. Minute ging die Eintracht in Führung, als ein schwach geschossener Ball dem Torwart durch die Hände glitt. Lotte spielte aber sehr konzentriert und aggressiv mit, konnte sich aber nicht entscheidend gegen Mettingens Defensive durchsetzen. Außer einem Lattentreffer von Jan Fuchs auf Mettinger Seite und einem guten Schuss aus spitzem Winkel für Lotte, den der Mettinger Keeper sehr gut parierte, passierte nicht mehr viel in Durchgang eins. In der zweiten Hälfte erzielte Mettingen ein unglückliches Tor aus Lotter Sicht, das zog der Heimmannschaft den Nerv und brachte Mettingen noch zwei zusätzliche Tore zum 0:4 Endstand.

Westfalia Westerkappeln – Eintracht Mettingen (U17) 0:2

Magere Fußballkost in Westerkappeln boten die beiden Kontrahenten. Mettingen tat nicht mehr als nötig und Westerkappenl hielt relativ gut dagegen. Allerdings ließ die Eintracht den Ball zu oft seelenruhig durch die eigenen Reihen laufen, sie führten ja schon 1:0 durch Rene Osterbrink seit der 14. Minute. Im zweiten Durchgang dauerte es dann bis zur 74. Minute, bis Jannik Uphaus das entscheidende 2:0 aus Mettinger Sicht schoss.

Damit sind alle drei Mettinger Bezirksligisten weiter, denn auch die D Junioren gewannen am Abend mit 7:0 gegen SV Dickenberg.

In der U19 gab es folgende Ergebnisse im Kreispokal:

Teuto Riesenbeck – Eintracht Mettingen 1:5

JSG Bevergern/Rodde – SC Falke Saerbeck 3:2

JSG Steinbeck/Uffeln – SW Esch 2:5

JSG Büren/Piesberg – TuS Recke 4:2