Mettingen zieht ins Pokalfinale ein | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettingen zieht ins Pokalfinale ein

Kreispokal der Junioren

A Junioren

Eintracht Mettingen – Cheruskia Laggenbeck 2:1 (0:1)

SR: Christoph Lübke
 
Dauerkonkurrent Laggenbeck unterliegt der Eintracht im Halbfinale des Kreispokal knapp mit 1:2, nun wartet Teuto Riesenbeck im Finale

In einem hochklassigen Pokal-Halbfinalspiel erreichten die A Junioren von Eintracht Mettingen am Mittwochabend gegen Cheruskia Laggenbeck das Finale des diesjährigen Kreispokal. Vor etwa 100 Zuschauern setzten sie sich erst in der 82. Minute durch ein Tor von Bastian Richter zum 2:1 durch.

Vorher erlebten die zahlreichen Zuschauer ein Spiel auf einem hohen Kreisliga A Niveau mit tollem Pokalcharakter. Laggenbeck ging bereits in der 24. Minute durch Luca Bajorak in Führung und hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar noch die Chance zur 2:0 Führung, als die Cheruskia in Überzahl einen Konter durch eine sagenhafte Abwehrreaktion von Mettingens Keeper Erik Schröer nicht verwerten konnte. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Halbzeit.

Hoch motiviert kam Mettingen wieder aus der Kabine und drängte sofort auf den Ausgleich, denn auch in der ersten Halbzeit hatte Mettingen schon etwas mehr vom Spiel. In der 51. Minute war es dann so weit, als Lennard Hengelsberg einen abgeprallten Ball im Strafraum aus der Drehung mit einem Gewaltschuss im Tor versenkte. Das Spiel nahm jetzt nochmal richtig Fahrt auf – Pokalkampf pur – war aber nie unfair, da es spielerisch und kämpferisch auf einem hohen Niveau stattfand. In der 82. Minute schraubte Mettingens Bastian Richter sich nach einer Ecke am höchsten und köpfte das Spielgerät zum Entsetzen der Laggenbecker ins lange Eck. Damit war der Finaleinzug besiegelt, denn ein weiterer Treffer wollte auf beiden Seiten nicht mehr fallen. Gegner im Finale ist Teuto Riesenbeck, die Arminia Ibbenbüren im Halbfinale ausgeschaltet haben.

Das Pokalfinale aller sieben Juniorenklassen (U19-, U17-, U15-, U13-Junioren, B Mädchen, C Mädchen und D Mädchen) findet diesmal am 06. Oktober 2018 bei der ISV statt. An diesem Wochenende wird kein anderes Juniorenspiel stattfinden, um allen jugendlichen Fußballern im Kreis die Möglichkeit zu geben, an den Pokalfinals teilzunehmen. In der Vergangenheit habe somit immer etwa 1500 Zuschauer den Weg zu den Spielen gefunden.

Alle Ergebnisse

A Junioren
Eintracht Mettingen – Cheruskia Laggenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck – Arminia Ibbenbüren 2:1

B Junioren
Teuto Riesenbeck – Arminia Ibbenbüren 1:0
SF Lotte – Eintracht Mettingen 1:2

C Junioren
Preußen Lengerich – Arminia Ibbenbüren 0:1
SF Lotte – ISV 1:2

D Junioren
Eintracht Mettingen – Preußen Lengerich 0:2
Hopsten – ISV 0:1

B Mädchen
Saerbeck – TuS Recke 0:12
Riesenbeck – Hopsten 0:3

C Mädchen
Arminia Ibbenbüren – TuS Recke 0:3
JSG Leng./Leng. – Mettingen (27.09.)

D Mädchen
Arminia Ibbenbüren – JSG Leng./Leng. 6:0
Saerbeck – Riesenbeck 0:5

 

Finalspiele bei der ISV

U19 Mettingen – Riesenbeck
U17 Riesenbeck – Mettingen
U15 Arminia – ISV
U13 Preußen Lengerich – ISV
B Mädchen Recke – Hopsten
C Mädchen Recke – Sieger aus JSG Leng./Leng./Mettingen
D Mädchen Arminia – Riesenbeck