Mettingen schießt sich für Laggenbeck warm | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettingen schießt sich für Laggenbeck warm

A Junioren Kreisliga A

Eintracht Mettingen – JSG Bevergern/Rodde 16:0

SR: Daniel Bergfeld
 
Mettingen schenkt der Spielgemeinschaft 16 Stück ein, Bevergern/Rodde trägt es mit Fassung

Eintracht Mettingen schickte die JSG Bevergern/Rodde mit einer saftigen 16:0 Klatsche wieder nach Hause und schoss sich schon mal warm für das Topspiel der Saison am kommenden Sonntag in Laggenbeck. Da es aber zu müßig ist, alle Torschützen aufzulisten, richten wir den Blick schon mal in Richtung Laggenbeck.  Die Cheruskia, Tabellenführer der A Junioren Kreisliga A, tat sich indes beim 3:4 Sieg in Recke wesentlich schwerer, konnte Mettingen aber auf Distanz halten. Die Tordifferenz spricht allerdings jetzt für die Eintracht und wer weiß, wozu es am Ende gut sein wird. Für Trainer Torsten Kreyenhagen ist das Ergebnis seiner Mannschaft eher nebensächlich, denn der Gegner ist überhaupt nicht mit den Laggenbeckern zu vergleichen. Vor dem Spiel sagte Kreyenhagen (Laggenbeck hatte Sonntag erst um 18:00 Uhr Anpfiff) „Natürlich konzentrieren wir uns zurzeit nur auf das Spiel gegen Laggenbeck, die müssen aber erstmal gegen TuS Recke heute Abend und Preußen Lengerich am kommenden Mittwoch bestehen, da kann man immer mal einen Punkt liegenlassen.“ Und fast wäre das ja auch passiert, die drei Tore für Recke hatte Daniel Kammerzell geschossen, Reckes Topstürmer und genau den hatte Kreyenhagen auf der Liste. Laggenbecks Trainer Raphael Palm wäre sogar mit einem Unentschieden in Recke zufrieden gewesen, glauben konnte ich es ihm nicht richtig. Aber auch Mettingen muss am Mittwoch zunächst gegen Arminia Ibbenbüren bestehen, bevor es am Sonntag nach Laggenbeck zum Spiel der Spiele geht. Und die Arminia hat, wie wir wissen, gegen die JSG Büren/Piesberg auch mit 8:2 gewonnen. Allerdings ist es bei den beiden führenden Mannschaften eher unwahrscheinlich, dass sie noch irgendwo Punkte liegen lassen, dafür ist die Dominanz in dieser Saison für Mettingen und Laggenbeck einfach zu groß.