Mettingen liegt bis zur 87. Minute zurück | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettingen liegt bis zur 87. Minute zurück

Herren Kreisliga A

Eintracht Mettingen – SF Lotte II 3:1 (0:1)

Ein Spiel dauert 90 Minuten + x, so mussten es die Sportfreunde in den letzten Minuten des Meisterschaftsspiels mal wieder leidvoll erfahren. Bis zur 87. Minute führte Lotte in Mettingen mit 1:0. Das Spiel schien gelaufen und Die Sportfreunde sahen schon wie der sichere Sieger aus. Denn in den ersten 45 Minuten habe ich Lotte vorne gesehen, mit mehr Spielanteilen, dem Tor und größeren Chancen.

Dann kamen die verrückten Schlussminuten und Mettingen drehte das Spiel innerhalb von 5 Minuten in eine 3:1 Führung – Wahnsinn! Die 0:1 Führung der Sportfreunde in der 21. Minute durch Michael Brand hatte 66 lange Minuten Bestand, bis Kevin Burbrink in der 87. Minute den Ausgleich erzielte. Drei Minuten später schießt Florian Lagemann die Eintracht in Führung und in der Nachspielzeit macht Nikolai Schröer den Sack zu.

Mir fehlen die Worte!

Zu dieser Zeit war ich schon in Laggenbeck beim 7:1 Sieg der Becker-Elf über Falke Saerbeck.