Mettingen hat die Chancen besser verwertet | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettingen hat die Chancen besser verwertet

Frauen Kreisliga A

Eintracht Mettingen – Cheruskia Laggenbeck 3:1 (3:1)

SR: Christian Peußner
 
Eintracht Mettingen effektiver in der Chancenauswertung

Das war am Sonntag Vormittag um 11:00 Uhr ein Spiel auf Augenhöhe, was da auf Platz 2 im Mettinger Tüöttenpark in der Frauen Kreisliga A zu beobachten war. Allein die Chancen, die beide Mannschaften hatten, nutzte die Eintracht viel effektiver. Drei Tore in der ersten Halbzeit für die Hausherrinnen zur 3:0 Führung sprechen eine deutliche Sprache. Johanna Meyer, Hanna Forsmann und Theresa Weltring schossen diese beruhigende Führung in den ersten 27 Minuten heraus, bevor  Laggenbecks Lena Berning auf 3:1 verkürzte. 

Im zweiten Spielabschnitt wurden die Bemühungen der Laggenbecker nicht mehr belohnt, sodass es am Ende beim verdienten Sieg der Mettinger blieb. Die Eintracht klettert damit vorbei an Laggenbeck und Recke II auf Rang 4 und hat vor Ostern noch zwei Spiele zu bestreiten, eins gegen Dörenthe und eins gegen Steinbeck II, zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenregion. Da könnten die Mettinger Damen sogar noch den dritten Tabellenplatz anvisieren! Laggenbeck hingegen hat am 18.04. noch ein schweres Auswärtsspiel bei Recke II.