Lottes U13 gewinnt eigenes Turnier | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lottes U13 gewinnt eigenes Turnier

Traditionelle Turnierwoche endet mit Turniersieg für Lottes D1 (U13)

Drei Tage Budenzauber zwischen den Jahren vom 27. bis 30.12.2016, das ist immer das letzte Junioren-Vereinsturnier im Jahr und das richten schon seit Jahren die Sportfreunde Lotte aus. Fünf Turniere in drei Tagen mit sehr vielen sehenswerten Juniorenfußball vom E-C Junioren-Bereich wurden geboten.

Das letzte Turnier am heutigen Freitag vor Silvester bestritten die D1 Junioren. 10 Mannschaften aus dem Fußballkreis Tecklenburg, dem angrenzenden Niedersachsen und sogar einer Mannschaft von ATC 65 Hengelo aus den Niederlanden gaben dem Turnier eine internationale Note.

Gruppe A bestand aus Westerkappeln, BSV Holzhausen, SV Rasensport, ATC 65 Hengelo und SF Lotte U13

Gruppe B bestand aus SV Büren, SG Achmer/Ueffeln, Falke Saerbeck, JSG Belm/Vehrte und SF Lotte U12

Die U 12 der Sportfreunde verpasste in der Gruppe B nur knapp das Halbfinale. Sie mussten Achmer/Ueffeln (Platz 1) und Falke Saerbeck (Platz 2) den Vortritt lassen. In der Gruppe A wurde Lottes U13 erster vor SV Rasensport. Im ersten Halbfinale traf demnach Lottes U13 auf Falke Saerbeck; das Spiel endete 4:2 für Lotte. Im zweiten Halbfinale unterlag der SV Rasensport der SG Achmer/Ueffeln mit 1:3.

Zwei niedersächsische und zwei westfälische Mannschaften im Halbfinale

Im Spiel um Platz 3 setzte sich die niedersächsische Mannschaft von SV Rasensport knapp mit 3:2 gegen Falke Saerbeck durch.

Das Endspiel des D1 Junioren-Turniers bestritten die Sportfreunde Lotte U13 gegen SG Achmer/Ueffeln. Getragen von der begeisterten Menge und der anfeuernden U12 schlug der Gastgeber die SG relativ klar mit 4:0.

Weiterer hochkarätiger Hallenfußball folgt schon im Januar

Damit geht die Turnierwoche der Sportfreunde zu Ende, weitere hochkarätige Hallenturniere der Junioren (HKM) und Senioren folgen bereits am ersten Januarwochenende. Davon wird Rolfinaction im Laufe der Woche schon ausführlich berichten.