Lottes Dritte gewinnt Testspiel gegen Velpes Reserve | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lottes Dritte gewinnt Testspiel gegen Velpes Reserve

Testspiel

SF Lotte III – SC Velpe Süd II 5:0 (1:0)

von Thomas Wägener, Fotos Rolf Grundke

 

Isa Yavus beginnt im ersten Abschnitt mit dem Torreigen

Die dritte Mannschaft der Sportfreunde Lotte ist auch in ihrem dritten Testspiel ohne Niederlage geblieben. Gegen die stark ersatzgeschwächte zweite Mannschaft des SC Velpe Süd stand unterm Strich ein ungefährdeter 5:0 (1:0)-Erfolg für die Blau-Weißen.

Das Duell der beiden ambitionierten Kreisliga-C-Ligisten hatte schon in der sechsten Minute sein erstes Highlight, als Lottes Isa Yavus mit einem Heber nach mustergültigem Zuspiel von Moritz Genßler nur die Latte traf. Beim 1:0 nach exakt einer Viertelstunde war es wieder Genßler, der sich über die linke Seite durchsetzte und in der Mitte Yavus bediente, der nur noch einschieben musste. Nach der starken Anfangsphase verflachte die Partie bis zur Pause. Lotte ließ die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne vermissen, sodass auch die Gäste ab und an vor dem SFL-Gehäuse auftauchten, ohne aber Schlussmann Benjamin Paesler in ernsthafte Gefahr zu bringen.

Im zweiten Abschnitt war Lotte zwar weiterhin spielbestimmend, brauchte für das 2:0 aber einen Patzer vom Gäste-Keeper, der einen harmlosen Schuss Genßlers passieren ließ (60.). Nur wenige Augenblicke später legte Neuzugang Kevin Lammert für die Sportfreunde nach. In der Folge verpasste es Lotte, die Führung auszubauen, denn die Hausherren waren vor dem gegnerischen Gehäuse bisweilen zu verspielt. Nachdem der ansonsten gute Velper Keeper zur Ecke gerettet hatte, ließ es den Eckstoß durch die Hände gleiten, sodass Genßler problemlos zum 4:0 abstauben konnte (80.). Der 5:0-Endstand blieb Lottes Kapitän Daniel Paesler vorbehalten, der einen schönen Spielzug praktisch mit dem Schlusspfiff routiniert abschloss.

Fazit: Da den Gästen zahlreiche Stammkräfte nicht zur Verfügung standen, verlief die Partie recht einseitig zu Gunsten der Sportfreunde, die nach einer starken Anfangsviertelstunde jedoch nachließen und das spielerische Element aus den Augen verloren. Nach dem Seitenwechsel spiegelte sich die Überlegenheit der Lotter dann auch im Ergebnis wieder, wenngleich ein noch höherer Sieg möglich gewesen wäre. Die Sportfreunde tun dennoch gut daran, den Test nicht überzubewerten, denn Velpe war der personelle Aderlass deutlich anzumerken.

Vorschau: Bereits am kommenden Sonntag, 30. Juli 2017 steht für Lottes Dritte das nächste Testspiel an. Die Partie beim SV Atter II wird um 14 Uhr angepfiffen.