Lotte mutig bei der ISV | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lotte mutig bei der ISV

Testspiel

Ibbenbürener Spielvereinigung (ISV) – SF Lotte U23 1:0

SR: Jürgen Santel
 
Lotte setzt die ISV zum Ende der ersten Halbzeit unter Druck

Bezirksliga gegen Kreisliga B, da könnte man meinen, die Karten sind klar verteilt. Nicht so am Freitag Abend im Sportpark Ost auf Platz 1, wo die U23 der Sportfreunde zu Gast bei Ibbenbürens ersten Mannschaft war. Da trafen sich auch zwei ehemalige Trainerkollegen oder besser gesagt Heiko Becker und sein Schüler Raphael Palm. Becker, der zur letzten Saison die ISV übernahm, schien zu wissen, dass sein Kollege aus Laggenbecker Zeiten in den vergangenen Wochen nicht auf der faulen Haut gelegen hatte, sondern akribisch das Zusammenfügen der neuen Lotter Mannschaft vorangetrieben hat. Und das merkt man, da wächst tatsächlich was zusammen, gemeinsam mit Cotrainer Christian Badura und Betreuer Friedel Meyer bringt Palm es fertig aus dem zusammengewürfelten Haufen eine eingeschworene Mannschaft zu formen. Sie sind zwar noch nicht am Ende, aber auf bestem Wege dahin.

ISV kontert clever zum 1:0

Die ersten 30 Minuten lassen die Lotter den Gastgeber das Spiel machen und reagieren auf dessen zahlreiche Angriffe, nicht ohne immer wieder selber Nadelstiche aus der eigenen Hälfte zu setzen. 10-15 Minuten vor der Halbzeit erhöhte Lotte den Druck auf den Bezirksligisten, arbeitete konsequent gegen den Ball und bekam in der Folge immer mehr Spielanteile. Becker bemängelte zu diesem Zeitpunkt das etwas fahrlässig wirkende Spiel seiner Mannschaft lautstark. Aber genau in dieser Phase konterte die ISV auf eigenem Platze und kam durch einen Kopfball von Stefan Brink aus sehr spitzem Winkel etwas unverhofft zum 1:0 Führungstreffer. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Christopher Nowocyn kurz vor dem Seitenwechsel, als er plötzlich allein vor Torwart Alexander Schweer einen Ball nicht platziert genug traf, Schweer ihn abwehrte und Nowocyn im Nachsetzen Pech hatte. 

Saisonstart für Lotte auf dem Dickenberg, ISV muss nach Laggenbeck zum BL-Derby

Im zweiten Durchgang fielen keine Tore mehr, ich war allerdings da auch schon wieder auf dem Weg nach Laggenbeck zur Fehlhauer-Truppe, die am selben Abend gegen Spvg Emsdetten 05 U23 antreten sollte. Alles in allem war diese erste Halbzeit ein richtig starker Auftritt der neuen Lotter Mannschaft! Am 04. und 07.08. muss die U23 von Lotte dann zum Abschluss der Vorbereitung noch nach Mesum II und Tecklenburg, bevor am 12.08.2018 die Saison 2018/2019 mit dem Topspiel SV Dickenberg vs SF Lotte  U23 beginnt. Die ISV muss dann zum ersten Spiel ausgerechnet in Laggenbeck bein (Neu)bezirksligisten antreten. Die Spannung steigt – es darf ruhig bald losgehen!