Lotte mit zwei heißen Eisen im Feuer | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lotte mit zwei heißen Eisen im Feuer

A Junioren Kreisliga B

JSG Bevergern/Rodde – SF Lotte

Sonntag 13:15 Uhr

 

B Junioren Kreisliga A

SF Lotte – Arminia Ibbenbüren

Sonntag 9:30 Uhr

 

Wer macht das Rennen?

Still und Jarkowski führen Tenbrinks erfolgreiche Arbeit in der U19 weiter

Die Sportfreunde Lotte haben in dieser Saison die Möglichkeit, mit zwei Mannschaften den Aufstieg zu realisieren. Zum einen wird die A Jugend im nächsten Jahr Kreisliga A spielen und zum anderen hat die B Jugend noch die Chance, am Wochenende durch den Gewinn der Meisterschaft die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga zu schaffen.

Die A Junioren der Sportfreunde sind schon so gut wie aufgestiegen, allerdings soll das auch mit der Krone der Meisterschaft passieren. Dazu benötigen sie aber noch einen Sieg im letzten Spiel der Saison gegen Tabellenführer JSG Bevergern/Rodde. Kein leichtes Unterfangen also!

Allerdings herrschte zuletzt etwas Unruhe in den beiden Lotteraner Mannschaften (A und B Junioren), da einige Spieler mit der derzeitigen Trainersituation nicht zufrieden waren. Das scheint sich aber in einigen Gesprächen in der letzten Zeit normalisiert zu haben. Was war passiert? Die Erfolge der A Junioren in der zurückliegenden Saison sind eindeutig auf die Arbeit von Michael Tenbrink zurückzuführen gewesen. Das bestätigten auch die Trainer der U17, Simon Still und Marco Jakowski und die meisten Spieler. Die Zusammenarbeit der U17 mit der U19 hat in der laufenden Saison immer sehr gut und vorbildlich funktioniert. Vor ein paar Wochen musste Michael Tenbrink aus privaten Gründen eine kurze Pause einlegen, was die Jugendleitung veranlasste, mit Michael Tillmann einen Interimstrainer für die Zeit von Tenbrinks Abwesenheit zu installieren. Einige Spieler sind aber mit Michael Tillmann bzw. der Situation nicht klar gekommen und hätten, wenn Tillmann in der nächsten Saison geblieben wäre, den Verein verlassen. Das hat man in der Vereinsführung letztendlich zum Anlass genommen, für die nächste Saison Still und Jakowski als U19 Trainer zu verpflichten. Eine gute Entscheidung, die der erfolgreichen Arbeit der beiden völlig gerecht wird. Bleibt noch die Frage, was mit Michael Tenbrink passieren wird, denn auf der FB-Seite der Lotte Juniors werden Still und Jakowski schon als A Junioren-Trainer in der kommenden Saison gehandelt. 

Bei den B Junioren kann am Sonntag der entscheidende Schritt für die Qualifikationsrunde zur Bezirksliga erfolgen. Im Fernduell mit Laggenbeck muss aber erstmal das Spiel gegen Arminia Ibbenbüren gewonnen werden. Denn gewinnt Laggenbeck in Riesenbeck und Lotte spielt nur Unentschieden, wäre Laggenbeck Meister der B Junioren Kreisliga A. Man hat es aber selber in der Hand, Laggenbeck braucht schon die Schützenhilfe von den Arminen. Lotte führt vor dem Duell mit einem Punkt Vorsprung vor Laggenbeck. Spannung und Dramatik garantiert.

Nach dem morgigen Spieltag kümmern wir uns dann mal um die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga, egal ob Lotte oder Laggenbeck diese erreichen wird.