Lotte kontert Büren aus | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lotte kontert Büren aus

Herren Kreisliga B2

SV Büren II – SF Lotte U23

SR: Oliver Bruns
 
Lottes U23 dreht das Spiel in der zweiten Halbzeit

Hat Lottes U23 endlich gelernt, die zweite Halbzeit vernünftig und clever zu Ende zu spielen, dieses Gefühl konnte man bekommen, nachdem gegen den SV Büren II nach 90 Minuten ein 1:6 zu Buche stand. Dabei war der Gastgeber in der ersten Halbzeit noch die erfolgreichere Mannschaft, zumindest vom Papier her. Bereits in der 4. Minute konnte Mohammad Rezai eine Unachtsamkeit in der Lotter Hintermannschaft ausnutzen und zum 1:0 einschieben. Aber Lotte ließ sich davon nicht sonderlich beeindrucken und hielt in der Folge gut dagegen. Auch nahmen sie die Härte des Spiels an und ließen sich nicht einschüchtern wie schon in einigen Partien davor. In der 28. Minute erzielte Lotte dann durch den starken Tolga Ayranci den Ausgleich, nachdem Patrick Tillner einen strammen Schuss von Oldi Dennis Kleingünther zur Seite parierte, den Ayranci abstauben konnte. Kurz vor der Pause hatte Pascal Scharnweber die erneute Führung der Bürener auf dem Fuß, er verzog aber über das Tor.

Nach dem Seitenwechsel zunächst eine Szene, die Lotte wiederum aus dem Tritt hätte bringen können, als Kleingünther einen Elfer verschoss. Aber Lotte machte weiter Druck und Trainer Raphael Palm brachte mit Dixon, Haustermann und Meyer frische Leute, die dem Lotter Spiel sehr gut taten. Die wichtigsten drei Minuten in dem Spiel folgten in der 64. und 67. Minute, als Benjamin Dixon und Jonas Timmermann per Doppelschlag auf 1:3 erhöhten. Für das Dixon-Tor glänzte abermals Vorbereiter Ayranci. Lotte spielte nun das Spiel, was ihnen zuvor in vielen anderen Begegnungen zum Verhängnis wurde, sie konterten ihren Gegner aus. Die frustrierten Bürener bliesen zwar am Ende nochmal zur Schlussoffensive, mussten aber noch zwei weitere Gegentreffer von Alexander Meyer und Steffen Deymann hinnehmen zum letztendlich fünften Sieg im 10 Spiel der Sportfreunde Lotte. Schiri Oliver Bruns, der die 300-Minuten-Marke an diesem Wochenende auf den Plätzen des Kreises überschritt, hatte die intensive Partie immer im Griff.

Lotte bleibt mit Platz sieben mit dem äußerst wichtigen Sieg an der oberen Tabellenhälfte dran und verweist die punktgleichen Bürener aufgrund des Torverhältnisses auf Rang acht. Im nächsten Spiel gegen Preußen Lengerich II (Platz 3) könnte Lotte diesen Sieg vergolden und in die Spitzengruppe vorstoßen, Büren II hat mit Riesenbeck II (Platz 4) eine ähnlich schwere Aufgabe vor der Brust. SV Dickenberg baute indes seine Führung in der Kreisliga B2 aus, da Mettingen III im Topspiel der Liga gegen Lengerich II mit 0:4 unterlag.