Lotte hängt am Tabellenende fest | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lotte hängt am Tabellenende fest

3. Liga

SF Lotte – SV Wehen Wiesbaden 0:1 (0:0)

SR: Franz Bokop
Zuschauer: 1284
 
Lottes Abschlussschwäche zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Spiele

Erneut waren die Sportfreunde wieder ein gleichwertiger Gegner, aber von den zahlreichen Chancen muss man dann auch mal einen rein machen. Das hat aber auch heute im Heimspiel vor 1284 Zuschauern gegen den 4. der Tabelle, SV Wehen Wiesbaden nicht geklappt. Für schönes Spielen können sich die Sportfreunde nichts kaufen, gemessen wird man an den Toren, und die bleiben zurzeit leider aus.Viele Chancen hatte der Gast aus Wiesbaden nicht, der Unterschied – er macht einen rein und gewinnt so das Spiel und Lotte steht erneut mit leeren Händen da. Das dass für die Moral der Truppe im Moment nicht sonderlich positiv ist, kann man sich denken, Lotte muss jetzt schnell in die Spur finden, sonst wird der Weg da unten raus sehr, sehr steinig! Noch ist die Stimmung einigermaßen gut, da Lotte ja nicht schlecht spielt; die zaghaften „Fascher raus-Rufe“ könnten aber stärker werden, so weit wird es hoffentlich nicht kommen, und der nächste „Dreier“ ist bald zu bejubeln!

Morgen vor 13200 Zuschauern SVM vs VFL – das Derby!

Nach der Niederlage bleibt Lotte auf Rang 18, kann aber morgen, wenn die anderen spielen, noch weiter abrutschen. Im Spitzenspiel schlägt der 1.FC Magdeburg SC Paderborn 1:0. Morgen kommt es dann im Emsland vor 13200 Zuschauern zum Topspiel des Tages zwischen dem SV Meppen und VFL Osnabrück; die Hänsch-Arena in Meppen ist seit Wochen ausverkauft.