Lotte fast durch, Laggenbeck aus dem Rennen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lotte fast durch, Laggenbeck aus dem Rennen

A Junioren Kreisliga A

Der Spieltag

SF Lotte – Cheruskia Laggenbeck 6:0 (1:0)
SR: Frank Brockmann

außerdem spielten:

Eintracht Mettingen – JSG Hopsten/Schale 5:2

TuS Recke – Arminia Ibbenbüren 0:4

Preußen Lengerich – Falke Saerbeck 5:1

SW Esch – Westfalia Westerkappeln 4:1

JSG Bro/Dö/La – Teuto Riesenbeck 0:1

 

Nur noch Mettingen kann Lotte den Titel streitig machen

In der A Junioren Kreisliga A sind die Würfel fast gefallen. Durch den Sieg der Sportfreunde gegen Laggenbeck am Sonntag ist die Cheruskia aus dem Rennen, nur noch Eintracht Mettingen kann Lotte die Meisterschaft streitig machen. Gewinnen die Kreuzkicker noch eines der letzten beiden Spiele, sind sie Meister der A Junioren Kreisliga A. 

 

SF Lotte – Cheruskia Laggenbeck 6:0 (1:0)

Allen Spekulationen zum Trotz gewinnt Lotte das Topspiel der A Junioren Kreisliga A gegen Cheruskia Laggenbeck so souverän, dass keiner mehr glauben mag, dass denen die Meisterschaft noch zu nehmen ist. Im letzten Spiel gegen Saerbeck kassierten sie früh zwei rote Karten, verloren ihren besten Offensivmann und gewannen trotzdem 2:0, und gestern zerlegten sie Mitkonkurrenten Cheruskia Laggenbeck nach allen Regeln der Kunst, auch ohne den Rot gesperrten Riar Uljaj. Um das zu schaffen, brauchst du einen breit aufgestellten Kader, der auch an Qualität nicht verliert, wenn mal jemand ausfällt. Spätestens nach dem 2:0 durch Mouhamed Toure, acht Minuten nach dem Wiederanpfiff gab Laggenbeck sich geschlagen und zollte dem SFL großen Respekt. Im ersten Spielabschnitt hatte Lukas Hottenträger bereits in der 37. Spielminute mit einem 35 Meter-Hammer direkt unter die Latte das 1:0 markiert. Die weiteren Treffer erzielten zweimal Tom Urban, Mika Becker und Karam Trad. Dabei hatte Laggenbeck nicht mal schlecht gespielt, aber Lotte war eben viel effektiver und spielte sich förmlich in einen Rausch. In dieser Verfassung wird es für jede Mannschaft schwer, diesen Gegner zu schlagen. Bleibt noch zu sagen, dass dieses Spiel äußerst fair geführt wurde, nicht zuletzt, weil an der Linie zwei sehr versierte Trainer stehen, die wissen, wie man eine Mannschaft zu führen hat und weil der Unparteiische Frank Brockmann die Partie sehr souverän und unauffällig leitete!

Riesenbeck und Arminia können zum Stolperstein werden

Die einzigen, die das zurzeit noch schaffen könnten, sind ausgerechnet die Riesenbecker, die am kommenden Wochenende die Sportfreunde empfangen. Der ähnlich edel aufgestellte Kader, gespickt mit Leuten, die genau wissen, wo der „Kasten“ steht, wie beispielsweise Liga-Torschützenkönig Malte Kämmer oder Noah Völkert oder Felix Niermann. Allein die Defensive könnte hier Probleme bereiten, hier ist Lotte mit nur 12 Gegentreffern führend in der A Junioren Kreisliga A, Riesenbeck hat 30 Tore kassiert.

Mettingen hat mit Arminia Ibbenbüren ebenfalls noch einen schweren Gegner vor der Brust. Arminia Ibbenbüren kann jedem weh tun oder zumindest arge Schwierigkeiten bereiten. Die super eingestellte Mannschaft lässt nicht viele Gegentreffer zu, steht hinten kompakt und kann nach vorne unheimlich Druck entwickeln. Es wird spannend am kommenden Sonntag; Lotte oder Mettingen, aus dem Vierkampf ist ein Zweikampf geworden. Die Meisterschaft entscheiden werden aber wahrscheinlich die Gegner der beiden – es bleibt richtig spannend!