Lienen mit mehr Luft im Pokal | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lienen mit mehr Luft im Pokal

Kreispokal 1. Runde

Ibbenbüren Türkiyem Spor – SW Lienen 1:6 (1:1)

Im Kreispokal der 1. Runde gab es heute Abend noch die letzten drei Spiele. Unter anderem die Begegnung Ibbenbüren Türkiyem Spor gegen SW Lienen aus den beiden KLB Ligen, in denen beide Mannschaften in der Meisterschaft Platz 8 belegen; ein guter Vergleich also. Allerdings war das Spiel nur eine Halbzeit lang ausgeglichen, denn zum Pausenpfiff stand es an der Groner Allee noch leistungsgerecht 1:1 unentschieden.

In der 20. Minute trat Türkiyem Spieler Nick Kleinoth einen 25m-Freistoß von halbrechts auf den langen Pfosten, dort fand er Mehmet Ali Örlü, der das Leder aus kurzer Distanz unhaltbar für Torhüter Joschua Heinze ins Tor köpfte. Für Lienen war dieses Tor eher der „Wachrüttler“, als das sie sich davon beeindrucken ließen. Schon 8 Minuten später brachte auf der anderen Seite Jonas Tiesmeyer eine maßgenaue Flanke von der linken Außenbahn ins Zentrum, von wo aus der Ball schön auf Marc Andre Hoff abgelegt wurde, der dann zielsicher vollendete. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Wechsel spielte dann nur noch eine Mannschaft, und das waren die Schwarz Weißen. Türkiyem Spor ging etwas die Luft aus, Trainer Jeffrey Kleist musste auch einige Stammspieler ersetzen und hatte ein paar Verletzte zu beklagen.

In der 55. Minute gab es zu allem Übel für die Ibbenbürener noch einen Elfmeter für Lienen, den Maximilian Matlik sicher zum 1:2 Führungstreffer verwandelte. Das 1:3 entstand wieder durch eine Flanke von der linken Seite, die Hoff zum zweiten Mal verwerten konnte.

In der 70. Minute hatte dann Türkiyem Spor nochmal eine gute Chance zum Anschlusstreffer, konnte aber das Spielgerät nicht im Tor unterbringen. In der 75. Und 85. Minute erhöhte Yannik Lunow auf 1:5 und mit dem Schlusspfiff gelang dann Janek Neumann noch der Treffer zum 1:6 Endstand. Damit zieht Lienen in die zweite Runde ein, genauso wie Westfalia Westerkappel, die heute bei GW Lengerich mit 2:1 gewannen und SC Falke Saerbeck, die SW Esch zu Hause mit 2:1 besiegen konnten.