Lengerich zieht mit Laggenbeck gleich | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Lengerich zieht mit Laggenbeck gleich

A Junioren Kreisliga A

Eintracht Mettingen – Preußen Lengerich 0:2 (0:1)

Lange hat Mettingen das 0:0 gegen Preußen Lengerich gehalten und den Plan, den Trainer Starke hatte umgesetzt. Hinten kompakt stehen und selber einige Konter fahren. Bis zur 42. Minute ging dieser Plan auf, dann war es, ähnlich wie in Laggenbeck, Sebastian Küppers, der die erste echte Chance zum 0:1 verwertete. Bis dahin hatte Lengerich zwar mehr Ballbesitz, konnte aber die kompakte Deckung der Mettinger nicht knacken. Trainer Freddy Stienecker von Preußen Lengerich weiß aber mittlerweile, das viele Mannschaften so gegen seinen Ausnahme-Sturm agieren, bewahrt dann die Ruhe und setzt den Gegner permanent unter Druck. Jede Mannschaft macht da irgendwann mal einen Fehler und diesen nutzen seine brandgefährlichen Offensivkräfte dann gnadenlos aus. Über diesen verdeckten, angeschnittenen Schuss aus spitzem Winkel ärgerte sich Torhüter Tom Beckemeier sehr, weil der nicht doll, sondern sehr platziert geschossen wurde und Mettingen eigentlich nicht falsch gemacht hatte.

In Durchgang zwei, es lief auf Platz 1 schon das Seniorenspiel, erzielte Till Guttek in der 53. Minute das entscheidende 0:2 für die Preußen. In der Endphase des Spiels ist Eintracht Mettingen aber nochmal richtig stark geworden und versuchte, den Anschlusstreffer noch zu erzielen, was aber nicht mehr gelang. Aufgrund der höheren Spielanteile letztendlich aber ein verdienter Sieg von Preußen Lengerich.

Nach Punkten zieht Lengerich damit mit Laggenbeck gleich, nur aufgrund des Torverhältnisses belegt die Cheruskia weiterhin Platz 1 der Tabelle.