Laggenbeck zieht ins Pokalfinale ein | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Laggenbeck zieht ins Pokalfinale ein

Kreispokal Halbfinale Herren

Cheruskia Laggenbeck – Westfalia Hopsten 7:0 (3:0)

SR: Robin Ratermann
 
Souveräne Vorstellung beschert Laggenbeck Finale im Kreispokal der Herren, Marco Lutterbeck mit drei Toren

Im ersten Halbfinale des diesjährigen Kreispokal schlägt Cheruskia Laggenbeck Westfalia Hopsten völlig verdient, auch in dieser Höhe, mit 7:0 . Hopsten kam zu keinem Zeitpunkt mit dem schnellen und kombinationsfreudigen Spiel der Cheruskia zurecht. Die brannten in den ersten 45 Minuten ein wahres Feuerwerk ab, was sich auch sehr schnell in vielen schön vorgetragenen Toren wiederspiegelte. Marco Lutterbeck bereitete den 7:0 Sieg mit dem ersten Tor bereits in der 20. Minute vor und ließ in der 38. und 58. Minute noch zwei weitere Treffer folgen. Marc Fisse, der in der 70. Minute für Lutterbeck eingewechselt wurde, reihte sich mit zwei weiteren Treffern sofort in die Torschützenliste ein, da war das Spiel schon fast vorbei, es war die 80. und 89. Minute. Joel Pott und Fabian Harte sorgten in der 36. und 66. Minute für die weiteren zwei Treffer und den hohen Halbfinalsieg der Laggenbecker.

Im Finale wartet Laggenbeck dann im nächsten Jahr im Mai auf den Sieger der Partie DJK Arminia Ibbenbüren vs Preußen Lengerich. Dieses Spiel soll nun am 16.11. um 19:00 Uhr stattfinden.