Laggenbeck mit stabilem Mittelfeld zum Sieg | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Laggenbeck mit stabilem Mittelfeld zum Sieg

A Junioren Aufstiegsrunde

1 Spieltag, Samstag 16:30 Uhr

JSG Waldesloh-Liesborn-Diestedde – Cheruskia Laggenbeck

 

Laggenbeck mit reellen Chancen auf den Aufstieg, Pelle und Halstenberg morgen nicht dabei

Grundsätzlich haben alle Mannschaften aus der Staffel 1 die Chance, in die Bezirksliga aufzusteigen, aber es wird für alle schwer werden, den die Fußballkreise schicken keine geringeren, als die Meister ins Rennen. Da muss schon alles passen, um am Ende die Nase mit vorn zu haben. Die größten Chancen muss man aber den Laggenbeckern einräumen, die haben mittlerweile Erfahrung in der Aufbaurunde 2017 sammeln können, in der sie nur denkbar knapp gescheitert waren. Zudem besitzt der Kreismeister aus dem Fußballkreis Tecklenburg eine große individuelle Klasse. Der übermächtige SC Verl, der im letzten Jahr aber viele Spieler aus der Westfalenliga eingesetzt hatte, war trotz eines guten Spiels der Cheruskia nicht zu schlagen. Die Spielvereinigung JSG Waldesloh-Liesborn-Diestedde kennt man auch noch vom letzten Jahr und hat sie damals im ersten Spiel klar mit 5:0 besiegt. Und genau zu diese Mannschaft muss man am ersten Spieltag der Aufbaurunde reisen. Will man aufsteigen, muss im Auftaktspiel ein „Dreier“ her, das wäre schon die halbe Miete.

Ohne Pelle und Halstenberg aber wieder mit Mantler zum Auswärtsspiel

Allerdings muss man in diesem Spiel ohne Maximilian Pelle und dem verletzten Linus Halstenberg auskommen; Pelle nimmt morgen an den deutschen Beachvolleyballmeisterschaften teil. Dafür ist Dennis Mantler wieder dabei, der mit einer vierwöchigen Rotsperre belegt war. Mit einem 18-köpfigen Kader reist Trainer Raphael Palm morgen ins 1,5 Stunden Fahrtzeit entfernte Liesborn, zwischen Beckum und Lipstadt. Fünf B Junioren aus dem starken Kader des letzten Jahres werden den Tross aus Laggenbeck begleiten.

Optimistischer Palm setzt auf stabiles Mittelfeld

„Wir werden morgen mit einem sehr stabilen Mittelfeld agieren, werden sehr hohe Laufbereitschaft an den Tag legen und zunächst die Ruhe bewahren und schauen, wie sich das Spiel entwickelt. Wie wollen unbedingt einen Sieg einfahren und ich bin da sehr zuversichtlich, dass das klappen wird, wir haben eine hohe individuelle Klasse, nicht zuletzt durch die B Junioren, die uns sehr helfen werden. Wir haben optimal trainiert, ich bin sehr guter Dinge“, gab Palm noch zu Protokoll.

Spexard und Mesum die weiteren Gegner

Die große Unbekannte ist der SV Spexard, die erwarten die Laggenbecker aber zu Hause in Bestbesetzung am Sonntag den 24.06.2018 um 11:Uhr. Mesum kennt man aus zwei Testspielen, die einmal 4:2 für Laggenbeck und einmal 5:2 für Mesum ausgingen. Dieses Spiel ist dann wieder ein Auswärtsspiel am Sonntag, dem 01.07.2018.

 

Die weiteren Aufstiegsspiele am Wochenende:

B Junioren

Preußen Lengerich – Spvg Oelde

B Mädchen

Teuto Riesenbeck – FC Marbeck

C Junioren

Spvg Beckum II – DJK Arminia Ibbenbüren