Laggenbeck mit spätem Treffer zum glücklichen Sieg | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Laggenbeck mit spätem Treffer zum glücklichen Sieg

Frauen Quali B2

Teuto Riesenbeck II – Cheruskia Laggenbeck

SR: Peter Schwakenberg
 
Saskia Schäpermeiers Ausgleich brachte Laggenbeck in Zugzwang

Ein für Kreisliga B Verhältnisse gutklassiges und spannendes Spiel fand in Cheruskia Laggenbeck durch ein spätes Tor von Fabiane van Es doch noch einen Sieger. Nachdem Lena Berning in der 40. Minute die in dunkelblau spielenden Gäste aus Laggenbeck in Führung schoss, ging es kurze Zeit später in die Halbzeit. Nach dem Pausentee kam Teuto etwas besser ins Spiel und hatte gleich zu Beginn einige gefährliche Torraumszenen. In der 55. Minute konnte Laggenbeck einen Angriff der Riesenbecker nicht konsequent genug aus der Gefahrenzone befördern, das nutzte Teuto-Spielerin Saskia Schäpermeier und überraschte Cheruskias Keeperin Nicole Dierkes mit einem gefühlvollem Heber zum 1:1 Ausgleich. Es dauerte einen Moment, bis die Gäste sich von dem Schock erholten, bekamen aber ab der 65. Minute immer mehr Spielanteile und konnten nach einigen sehenswerten Angriffen in der 82. Minute durch die offensiv starke Fabiane van Es auf 2:1 erhöhen, nachdem sie sich gegen Dierkes und Liska Upmann durchsetzte. Kurz vor Schluss musste Laggenbecks Torhüterin Nicole Woysiechowski nochmal ordentlich zupacken um den knappen Sieg über die Zeit zu retten. 

Laggenbeck damit vorerst auf Rang 2 und Riesenbeck II auf Rang 6 des Tableaus. Am kommenden Sonntag kann Laggenbeck dann im Spiel gegen Steinbeck beweisen, dass sie zurecht da oben in die Tabelle hingehören. Riesenbeck II empfängt Brukteria Dreierwalde.