Koslow schlägt in der 85. Minute zu | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Koslow schlägt in der 85. Minute zu

Herren Kreisliga B1

Westfalia Westerkappeln – SV Uffeln 1:0 (0:0)

SR: Franz Kowal
 
Proteste nach „Koslow-Treffer“, weil der Ball vorher hinter der Torauslinie gewesen sein soll

Mit 1:0 besiegte die Westfalia Westerkappeln den SV Uffeln in einem Spiel, das nicht viele Chancen hatte, dafür aber hochkarätige. Es war ein Spiel zweier besserer Mannschaften aus der KLB1, die zurecht da oben in der Tabelle stehen. Westerkappeln wirkte über weite Strecken des Spiels zielstrebiger, man merkte der Truppe an, dass sie wussten, wie wichtig ein Sieg gegen diesen Gegner sein würde, alles im Hinblick auf die bevorstehende Meisterschaft, die man noch erreichen möchte. SW Lienen führt die Tabelle immer noch mit zwei Punkten Vorsprung an.

Außer Torschütze Max Koslow, hatten auf Westfalias Seite auch Raphael Munsberg, Kjell Barkhau, Till Schönfeld und Patrick Thieme-Hack noch gute Möglichkeiten. Auf der anderen Seite hatten  Torhüter Thorsten Fichtner, Jannik Feldhaus, Patrick Sundermann und Christoph Dierkes die auffälligsten Momente. 

Vorschau

Uffeln hat trotz der Niederlage Platz 3 fest im Griff und Westerkappeln immer noch die Möglichkeit, Meister der KLB1 zu werden. Am kommenden Sonntag spielt Westerkappeln in Bevergern und Uffeln könnte Westerkappeln Schützenhilfe leisten, sie spielen nämlich zu Hause gegen Tabellenführer SW Lienen. Die Meisterschaft ist damit auf dem Siedepunkt angekommen.