Knallerspiele in der Kreisliga B2 - Der Sonntag | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Knallerspiele in der Kreisliga B2 – Der Sonntag

Foto: Kann SV Dickenberg sich in der KLB 2 absetzen?  Hier Adrian Goza (SVD) und Timo Freund (Büren II) im Zweikampf

Der Sonntags-Tourplan

Esch/Riesenbeck/Büren/Halen

 

Knallerspiele in der Kreisliga B2 stehen an!

 

Frauen BL, Esch – Altenberge

Der Sonntag beginnt an diesem Wochenende bei den Bezirksliga-Frauen in Esch. Dort muss die „Blankemeyertruppe“ gegen den Tabellenführer aus Altenberge antreten. Mit einem Spiel weniger und positivem Torverhältnis ist der Unterschied und Abstand mit sechs Punkten gar nicht so groß. Esch hat übrigens unter der Woche schon ein Pokalspiel gehabt, das sie mit vielen Spielerinnen, die sonst öfters auf der Bank sitzen, mit 3:0 gegen SV Büren gewonnen haben. Somit hat der Aufwärtstrend der Escher Damen nach dem 4:3 Sieg gegen Emsdetten  seine Fortsetzung gehabt.

Frauen KLA, Riesenbeck II – Eintracht Mettingen

Ab 11:00 Uhr bin ich dann für drei Spiele in Riesenbeck. Direkt um 11:00 Uhr startet das Spiel der Frauen Kreisliga A zwischen Riesenbeck II und Eintracht Mettingen. Die Tabellennachbarn wollen beide ganz nach oben, und das ist durchaus möglich, vorausgesetzt Hopsten II holt mindestens einen Punkt gegen Dreierwalde. In dem Fall würde der Sieger der Begegnung neuer Tabellenführer sein.

Frauen LL, Riesenbeck – BSV Heeren

Um 13:00 Uhr geht es dann für Riesenbecks erste Damen darum, sich etwas von den Abstiegsrängen zu entfernen. Gegen den 6. der Tabellen, BSV Heeren könnte das durchaus mit einer Top-Leistung gelingen. Es wäre schon ein sehr wichtiger Sieg, der den Teutoninnen etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen würde.

Herren KLC 1, Riesenbeck IV – Steinbeck III

15 Minuten später beginnt das zweite Topspiel der Herren KLC 1 zwischen Riesenbeck IV und Steinbeck III. Für Riesenbeck geht es darum, die Tabellenspitze zu erreichen, bzw. nicht aus den Augen zu verlieren. Im eigentlichen Topspiel (Bevergern II vsv Ibb. Türkiyem Spor II) spielt der 1. gegen den 3. der Tabelle. Die Situation: Bevergern II Platz 1/25 Punkte, Riesenbeck IV (2/24), Ibb. Türkiyem Spor (3/24), Steinbeck III (4/19). Für Spannung ist also gesorgt in der Herren KLC 1.

Herren KLA, SV Büren – Falke Saerbeck

Nach dem langen Aufenthalt in Riesenbeck führt der Weg nach Büren, dort spielen Büren 1 und Büren 2 parallel gegen Saerbeck 1+2. Für Bürens erste Mannschaft sicherlich die letzte Chance, gegen die starken Saerbecker mit einem Sieg im Kampf um die Meisterschaft noch ein winziges Wörtchen mitzureden. Coach Marcel Czichowski hat die Meisterschaft allerdings schon abgeschrieben, wobei er das sicherlich nicht als finale Aussage sieht. Die müsste er nach einem Sieg gegen Saerbeck schon wieder revidieren. Sein Gegenüber, Holger Althaus, wird sicherlich noch nicht so viele Gedanken an den Aufstieg verschwendet haben und eher den Moment in seinem ersten Jahr in Saerbeck genießen.

Herren KLB 2, SV Büren II – Falke Sarbeck II

Das tut auch Trainer Peter Roth von Büren II, der seine Mannschaft voll im Soll sieht. Mit Platz 5 vor Leeden/Ledde, Saerbeck II und Velpe Süd ist man tatsächlich besser positioniert, als man zu Beginn der Saison hoffen konnte. Die Mannschaft funktioniert, und die ausgeliehenen Spieler der ersten Mannschaft, aus der in der Regel  immer ein bis zwei Spieler in der zweiten Mannschaft aushelfen, fühlen sich pudelwohl in Roths Truppe.

Herren KLB 2, SC Halen – ISV II

Als letztes Etappenziel an diesem Sonntag ist natürlich der Knaller zwischen Halen und ISV II als Sahnestück des Tages vorbehalten. Zweiter gegen Dritter heißt es ab 15:00 Uhr und wer die Tabelle kennt, weiß was das bedeutet. Seit Wochen marschieren Dickenberg, ISV II und Halen im Gleichschritt an der Tabellenspitze vorne weg. Das hat Sonntag ein Ende – oder doch nicht? Denn spielt Halen gegen ISV II Unentschieden und im zweiten Topspiel passiert das auch Dickenberg gegen Leeden/Ledde, dann, ja dann würde sich in der Tat nichts geändert haben und alle würden weiter mit je 34 Punkten nicht aus dem Gleichschritt kommen. Warten wir es ab und freuen uns auf einen großen Fußballtag in der Kreisliga B2.