KLB 2 - Patzt jemand aus dem Führungsquartett? | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

KLB 2 – Patzt jemand aus dem Führungsquartett?

Foto: Zuletzt trennten sich Lotte und Dickenberg 1:1 Unentschieden, Sonntag haben sie leichtere Aufgaben

Herren Kreisliga B2

18. Spieltag

Vorschau

 

Spannender Kampf um die ersten Tabellenplätze

In der Kreisliga B2 spitzt sich die Situation an der Tabellenspitze immer mehr zu. SV Dickenberg (1), Teuto Riesenbeck II (2), SF Lotte U23 (3) und SC Velpe Süd (4) liefern sich einen ausgeglichenen Kampf auf gutem KLB-Niveau. Wer hier die Nase am Ende vorne hat, lässt sich im Moment noch überhaupt nicht sagen. Nur so viel, ins Kreisliga Oberhaus wollen sie alle und da werden aber aller Voraussicht nach nur der Tabellenführer (Direktaufstieg) und der Vizemeister (Relegationsteilnehmer), wenn es aufgrund der Abstiegsregel aus der Bezirksliga überhaupt zur Relegation kommt, aufsteigen können. Vielleicht kann da ja mal jemand für Aufklärung sorgen!

Ein Topspiel ist am ersten Spieltag nach der Winterpause nicht auszumachen. Das Führungsquartett hat es nur mit Mannschaften aus dem unteren Tabellenfeld zu tun. Dickenberg hat dabei mit Türkiyem Spor Ibbenbüren (8) noch den best platzierten Gegner, aber ein Heimspiel. Riesenbeck II hat Hörstel II (12) zum Derby zu Hause, Lottes U23 empfängt Schlusslicht TuS Recke III und der SC Velpe Süd muss auswärts bei Steinbeck II (14) antreten. Das scheinen vom Papier her alles lösbare Aufgaben zu sein und in solchen Spielen darf von den vieren eh keiner mehr patzen, will er da oben dranbleiben.

Auch der auf Platz fünf geführte SV Büren II könnte durch einen Sieg gegen Saerbeck II (15) noch den Anschluss an das Quartett halten, genauso wie Mettingen III (6), die mit Ladbergen II (11) aber schon einen ernsteren Gegner haben werden.

Westerkappeln II (13) wird versuchen, in Leeden/Ledde (7) vielleicht ein Pünktchen mitzunehmen, um nicht gleich zu Beginn nach der Winterpause wieder mitten im Abstiegskampf zu stehen. Das wird aber richtig schwer werden, da müssen sie schon über sich hinauswachsen.

Dann deklarieren wir mal das Spiel SC Preußen Lengerich II (9) gegen SC Dörenthe II (10) zum Topspiel des Tages. Für die „Mittelfeldnachbarn“ wird es hauptsächlich darum gehen, gut aus der Winterpause zu kommen und mit einem Sieg den garantierten einstelligen Tabellenplatz zu halten/erobern und sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen!