Kein Topspiel aber wichtige Punkte zu vergeben | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Kein Topspiel aber wichtige Punkte zu vergeben

Foto: 24.09.2016 Cheruskia Laggenbeck – Eintracht Mettingen 3:0

A Junioren Kreisliga A

16. Spieltag
Mettingen braucht Erfolgserlebnis, Spannung bei Esch gegen Riesenbeck

Während es am letzten Wochenende einige klare Niederlagen gehagelt hat, Mettingen unterlag Laggenbeck mit 0:7, JSG Brochterbeck/Dörenthe/Ladbergen kassierte eine 2:5-Schlappe in Riesenbeck und Westerkappeln unterlag gegen Recke 0:3, erkämpft JSG Büren/Piesberg Pünktchen um Pünktchen in Richtung Klassenerhalt. Letzten Sonntag schaffte die Collatz-Elf ein 3:3 Unentschieden gegen Arminia Ibbenbüren und festigte damit Platz 7 der aktuellen A Junioren KLA-Tabelle. Durch das Unentschieden von JSG Dreierwalde gegen Falke Saerbeck rutschte Westfalia Westerkappeln noch ein Stück tiefer in den Abstiegsstrudel. SW Esch hielt sich bei der 2:0 Niederlage gegen Preußen Lengerich noch relativ schadlos und belegt vor Saerbeck und hinter JSG Büren/Piesberg Platz 8.

Kein Topspiel aber wichtige Punkte zu vergeben

Am kommenden Wochenende, dem 16. Spieltag ist zwar kein Topspiel zu erwarten, aber es geht für einige Teams schon ums nackte Überleben in der höchsten Liga auf Kreisebene. Beim letzten Nachholspiel am gestrigen Donnerstag unterlag Teuto Riesenbeck DJK Arminia Ibbenbüren mit 0:2. Damit rückt die Arminia bis auf 6 Punkte an das Führungsduo Lengerich/Laggenbeck heran. Riesenbeck belegt jenseits von Gut und Böse Rang 6 der Tabelle.

Sollte Falke Saerbeck sich gegen Laggenbeck so präsentieren, wie im Hinspiel, würde es eine 1:12 Niederlage setzen. Saerbeck ist für Laggenbeck und Trainer Raphael Palm nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Titel, der wohl zwischen Laggenbeck und Lengerich vergeben wird. Auch wenn Palm das nicht gerne hört, gehen alle von einem klaren Sieg der Cheruskia aus.

Gespannt darf man auf die Begegnung Preußen Lengerich gegen Eintracht Mettingen sein, denn die 0:7-Schlappe der Eintracht gegen Laggenbeck wiegt schwer und schreit nach Wiedergutmachung. Ob Lengerich da der richtige Gegner ist, erfahren wir am Sonntag um 11:00 Uhr

Büren/Piesbergs knapper 1:0 Sieg gegen die JSG B/D/L aus dem Hinspiel könnte in der momentanen Verfassung am Sonntag höher ausfallen. Aber man kennt die Jungs von Trainer Carsten Collatz, die mal hop, mal top spielen und den Trainer schon so manches Mal zur Verzweiflung getrieben haben.

Spannung könnte es bei Esch gegen Riesenbeck geben, denn das Hinspiel gewann Esch deutlich mit 5:1. Riesenbeck wird also gewarnt sein und entsprechend auf Wiedergutmachung aus sein.

Der 8:0 Sieg des TuS Recke aus dem Hinspiel gegen JSG Dreierwalde/Hörstel war schon damals ein klarer Fingerzeig an die Liga – „Mit uns ist zu rechnen“! Aktuell belegen die Recker Platz 4 hinter Arminia Ibbenbüren und wäre der TuS besser in die Saison gestartet (drei Unentschieden zu Beginn der Saison und Remise gegen Laggenbeck und Arminia), könnten sie auch ganz oben mitspielen.

Die Arminia empfängt am Wochenende Westfalia Westerkappeln. Eine knappe Niederlage der Westfalia muss man in der momentanen Verfassung schon als Erfolg werten. Selbstvertrauen tanken, heißt die Devise für die kommenden Aufgaben. Danach kommen nämlich mit JSG B/D/L und SW Esch zwei Spiele gegen direkte Konkurrenten; hier muss dann gepunktet werden, im Kampf um den Klassenerhalt.