Kappeln II kämpft sich aus dem Tabellenkeller | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Kappeln II kämpft sich aus dem Tabellenkeller

Kreisliga B2

Westfalia Westerkappeln II – GW Steinbeck II 3:1

SR: Norbert Schulte
 
Westerkappeln II macht großen Schritt aus dem Tabellenkeller

Ein ordentliches KLB-Spiel endete zugunsten von Kappeln II am Ende verdient mit 3:1. Das war kein schlechtes Spiel, was die beiden Kellerkinder da den Zuschauern boten. Engagiert gingen beide Mannschaften das Spiel an und hatte gleich zu Beginn einige Chancen. Eine davon nutzte aber zunächst der Kappelner Viktor Wolf zur 1:0 Führung der Hausherren, da war das Spiel erst sechs Minuten alt. Danach sollte es bis zur 39. Minute dauern, als GW-Spieler Tobias Doeker den Ball zum Ausgleich im Westfalia-Gehäuse unterbrachte. Das war auch gleich der Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang kam Westerkappelns Reserve dann aber doch etwas besser in Fahrt und erhöhte in der 55. Minute durch Thomas Moyzinski aus 2:1 und neun Minuten später war es Marius Lutterbey, der das Ergebnis auf 3:1 hochschraubte. Diesen Vorsprung vermochte Steinbeck nicht mehr zu egalisieren und die Punkte blieben in Westerkappeln. Ein extrem wichtiger Punktgewinn für Kappelns Reserve, der vorerst etwas Ruhe verschafft und die Westfalia auf Platz 12 klettern lässt. Steinbeck II bleibt mit 12 Punkten zunächst auf dem letzten Tabellenplatz, ist aber nicht weit abgeschlagen.