Kann Recke II den Tabellenführer Lienen ärgern? | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Kann Recke II den Tabellenführer Lienen ärgern?

Foto: Wird Westerkappeln der lachende Dritte sein?

Herren Kreisliga B1

18. Spieltag

Vorschau

 

Topspiel der BLB 1 steigt in Recke

Ob Reckes Reserve (3) im Heimspiel am kommenden Sonntag dem Tabellenführer aus Lienen ein Bein stellen kann, und somit indirekt der Westfalia Westerkappeln (2) helfen wird, bleibt abzuwarten. Westerkappeln muss parallel aber erst mal gegen Germania Schale (11) bestehen. Auf jeden Fall hat Westerkappeln zu Beginn der Restrunde die einfachere Aufgabe zu bewältigen, so sagt es zumindest die Tabelle. Ob es am Ende der Saison überhaupt eine Relegationsentscheidung geben wird, wird voraussichtlich zwei Ligen höher entschieden werden. Denn wie viele Mannschaften aus der Bezirksliga letztendlich absteigen werden, vermag zum derzeitigen Zeitpunkt noch niemand voraussagen können.

Ein weiteres spannendes Spiel erwartet uns in Hopsten, da empfängt die Reserve (7) den auf Platz 4 gelisteten SV Uffeln.

Auch interessant dürfte die Begegnung des mit Lienen abwehrstärkste Team der Liga, GW Steinbeck gegen Bevergern werden. Die grünweißen können ganz oben auch noch ein Wörtchen mitreden.

Am Tabellenende wird es im Derby zwischen Lotte III (13) und Halen II (15) um ganz wichtige Punkte gehen. Halen muss schon gewinnen, um nicht ganz tief in den Abstiegsstrudel zu gelangen. Sollte Lottes Drittvertretung die Punkte einsacken, sind sie die größten Abstiegssorgen erst mal los. Einige Neuzugänge auf Lotter Seite könnten diese Aufgabe etwas machbarer machen und damit wäre man dann 11 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt, vorausgesetzt Schlusslicht Dreierwalde II verliert gegen die Reserve von Laggenbeck (8).

Das drittletzte Kellerkind Dickenberg II wird versuchen, den Nichtabstiegsplatz 14 auf jeden Fall zu behalten. Mit einem Heimsieg gegen Riesenbeck III wäre dieses Vorhaben viel leichter zu realisieren.

Den Spieltag komplettieren werden SW Esch II (9) und Riesenbeck IV (6), die sich im gesicherten Mittelfeld begegnen, dabei hat Riesenbeck die Augen weiter nach oben gerichtet!