JSG Büren/Pye/Halen gewinnt Derby gegen Kappeln/Velpe | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

JSG Büren/Pye/Halen gewinnt Derby gegen Kappeln/Velpe

A Junioren Kreisliga A

JSG Büren/Pye/Halen – JSG Westerkappeln/Velpe 3:1

SR: Helmut Recker
 
Arminias Tabellenführung noch trügerisch, Mettingen, JSG Büren/Pye/Halen und Preußen Lengerich in Lauerstellung

Arminia hatte wohl das leichteste Startprogramm der vier führenden Mannschaften, da war Westerkappeln/Velpe schon der schwierigste Brocken für die Ibbenbürener. Allerdings muss man auch den Tabellenletzten erst mal je 6 Tore einschenken. Mettingen und die JSG Büren/Pye/Halen haben übrigens schon in einem gutklassigen Spiel gegeneinander gespielt und Preußen Lengerich kam am Wochenende gegen TuS Reck nicht über ein 0:0 hinaus. Der Kampf um die Tabellenspitze ist also entbrand. Und vergessen wir bitte Laggenbeck nicht, auch wenn sie gegen Riesenbeck verloren haben, aber die kann man theoretisch da oben auch noch mit reinrechnen, dann wäre es sogar ein Sechskampf. Was besseres kann der Liga eigentlich gar nicht passieren. 

Derby Spiel der Woche

Das Spiel der Woche war für mich schnell ausgemacht, wenn es zum Derby kommt, erklärt sich das Topspiel fast von selbst. Die Favoritenrolle wollte Trainer Nino Lücke natürlich von sich weisen, kam aber doch nicht ganz drumherum. Und so entwickelte sich zu Beginn ein recht ausgeglichenes Spiel, keiner wollte in das offene Messer laufen und Torraumszenen blieben damit im ersten Durchgang auch Mangelware.

JSG Westerkappeln/Velpe entwickelt sich zum unbequemen Gegner

Erst in der 55. Minute gelang Noel Casas, als der Druck des Favoriten, angetrieben vom starken „Sechser“ Julian Krehenbrink, größer wurde, der 1:0 Führungstreffer. 10 Minuten später zog Jannic Voßgröne mal aus der zweiten Reihe ab und traf zum 2:0. Minuten vor Schluss erhöhte Kevin Greenall zur mittlerweile verdienten 3:0 Führung. Da aber Die JSG Westerkappeln/Velpe immer wieder zum insgesamt guten Spiel beitrug, gehört der Munsberg-Elf an diesem Tag der schönste, sehenswerteste Treffer an diesen sonnigen Sonntag Morgen, als Nils Mindrup aus spitzem Winkel den Ball aus 15-16 Metern zwischen Torwart und Pfosten als sprichwörtlichen Sonntagsschuss ins kurze Eck hämmerte. Der 3:1 Endstand war damit für den Gastgeber verdient aber gegen die JSG aus Westerkappeln/Velpe muss man dieses Jahr schon alles geben, um zum Erfolg zu kommen, das hat auch Tabellenführer Arminia Ibbenbüren zu spüren bekommen.